Tipps um die Konzentration zu steigern

Konzentration steigern

Konzentration steigern

Die Konzentration steigern, kann man inzwischen selber sehr gut.

Eine ausgewogene Ernährung mit Kohlenhydraten, Eiweißen, Fetten, Mineralien und Vitaminen sind wichtig, um die Konzentration steigern zu können. Das Gehirn braucht alle notwendigen Nährstoffe, um leistungsfähig sein zu können. Das wird oft durch eine einseitige und wenig abwechslungsreiche Ernährung vernachlässigt. Sonst kann das Gehirn nicht mehr richtig arbeiten, und Konzentrationsprobleme werden so begünstigt.

Viel Trinken

Das Trinken von mindestens zwei Liter am Tag sind ebenfalls notwendig um die Konzentration steigern zu können. Je nach sportlicher Ertüchtigung können es auch bis vier Liter Flüssigkeit pro Tag sein. Denn bei Sport kommt der Körper in einen starken warmen Zustand und gibt diese Wärme in Form in Schweiß aus dem Körper ab. Am besten eignen sich Wasser, am besten Leistungswasser ohne Kohlensäure und auch ungesüßter Tee. Aber auch Apfelschorle verdünnt mit Wasser ist gut geeignet, weil es den Blutzuckerspiegel im Körper oben hält.

Konzentration & Drogen

Die Konzentration steigern kann auch erreicht werden, durch die Vermeidung von zu vielem Koffein, Nikotin, Alkohol und Beruhigungs- und Aufputschmitteln. Wichtig sind zudem regelmäßige Pausen, wo sich das Gehirn ausruhen kann und sich auch der Geist regenerieren kann, besonders dann, wenn Stress und Überlastung oder Unterforderung, die Ursache für Konzentrationsprobleme sind. Empfehlenswert sind zum Beispiel regelmäßige Sparziergänge in der Natur.

Ein anderer wichtiger Punkt ist genügender und ausreichender Schlaf, weil der Körper und das Gehirn sich regenerieren müssen. Damit können Konzentrationgsstörungen beseitigt werden oder kommen erst gar nicht auf.

Tipp für mehr Konzentration

Am bestem immer zu gleichen Zeit schlafen legen und auch Morgens am besten immer zur gleichen Zeit aufstehen. Wenn Du an Einschlafproblemen leidest, ist es sinnvoll Entspannungsübungen wie zum Beispiel, Yoga, Autogenes Training durchzuführen.

Die Konzentration steigern, kann erreicht werden, indem auf den Konsum von Medien, wie Nachrichten und Zeitungsartikel verzichten wird und besonders wenig Fernsehen zu gucken. Aber auch die Geräuschkulisse sollte gering gehalten werden, also nicht gleichzeitig Musik hören und fernsehen gucken. Die Konzentration kann auch über eine Ohrmassage gesteigert werden. Die Ohrenmuscheln werden ca. eine Minute lang stark mit dem Fingerspitzen massiert. Zum Schluss werden die Ohrmuscheln gestrichen hinaus zum Ohrläppchen.

Fazit. Es gibt eine Menge Möglichkeiten, die eigene Konzentration steigern zu können, die hilfreich sind. Einfach ist es immer zu einer genauen Zeit ins Bett zu gehen und zu schlafen und auch zu einer gleichen Zeit morgens immer aufzustehen. Nur im Falle, dass die Konzentrationsprobleme trotz dieser Tipps weiter anhalten, sollte beizeiten ein Arzt aufgesucht werden, um die Ursachen der wenigen Konzentrationgsfähigkeit herauszufinden.

Was sind bei Dir Gründe, warum Du dich weniger konzentrieren kannst? Was kannst Du sofort verändern, damit Du wieder mehr Konzentration erhältst?

Lese Dir gerne hierzu auch den Artikel Konzentration in diesem Zusammenhang durch.