Motivation & Erfolg durch intrinsische Motivation

intrinsische Motivation

intrinsische Motivation

Die intrinsische Motivation ist ein Zustand, der durch einen Anreiz, der in der Tätigkeit selbst liegt und nach dem gehandelt wird. Wie zum Beispiel bei dem Erleben eines Flow Erlebnisses. Ein Flow-Erlebnis ist, wenn man auf die Arbeit konzentriert ist und sich nicht ablenken lässt und man das Gefühl die Zeit vergeht nur so.

Es ist ein positives emotionales Erlebnis. Alle Dinge um einen herum werden, nicht richtig wahrgenommen. Hattest Du schon einmal so ein Flow-Erlebnis zum Beispiel bei der Arbeit?

Die meisten Menschen sehen eine starke intrinsische Motivation als Voraussetzung für die kreative Leistung an.

Oft werden die Menschen dazu gebracht motiviert zu sein, wenn sie Belohnungen erhalten, wie zum Beispiel eine zusätzliche Vergütung oder Bonuszahlungen. Oft zahlen Unternehmen wir zusätzliche Aufgaben Bonuszahlungen, die je nach Maß gezahlt werden. Welche Aufgaben wurden erreicht zum Beispiel.

Oder auch die Möglichkeit eine Woche Urlaub zu erhalten. Die Zusatzleistungen sollen den Mitarbeitern mehr Motivation verschaffen. Sie sollen den Anreiz bieten, mehr zu leisten. Viele Leute befinden die Möglichkeit Anreize zu bieten als negativ, weil die Motivation durch die Belohnung vermindert werden würde. Dies oft aber nicht der Fall, wenn einige Kleinigkeiten beachtet werden.

Erledigung von Aufgaben

Nur wenn Mitarbeiter allein für die Erledigung von Aufgaben ohne Zusammenhang zu einem Kriterium der Leistung belohnt werden, wird die intrinsische Motivation für diese Aufgabe verringern. Erhältst Du Sonderzahlungen für bestimmte Aufgaben? Bei der intrinsischen Motivation geht es vor allem darum, Motivatoren bereitzustellen und das Potenzial der Motivation der Aufgabe zu vergrößern.

Unser Tipp: Geld ist in der Regel immer ein guter Anreiz. Aber es sollte überlegt werden wofür, dass zusätzliche Geld ausgeben werden soll, zum Beispiel für einen Urlaub oder für einen neuen Fernseher. Dies kann gleich noch mehr Anreiz bieten und mehr Motivation geben.

Fazit: Die intrinsische Motivation ist eine gute Sache um Arbeitnehmer zu motivieren. Aber auch, um sich selber zu motivieren, zum Beispiel sich nach einer Gewichtsreduzierung mit einer neuen Jeanshose oder einem neuen Rock zu belohnen. Aber alles andere, als mit Essen zu belohnen, wie zum Beispiel sich mit einem Besuch bei McDonalds zu belohnen. Dadurch wird die Gewichtsreduzierung in Gefahr gebracht. Der Körper speichert das zusätzliche Fett und den Zucker und das kann gleich zusätzlich mit 2 oder 3 Kilo Körpergewicht bestraft werden. Die Belohnung gibt den Anreiz „am Ball zu bleiben“ und sein Ziel zu erreichen. Was gibt Dir Anreiz? Welche Belohnungen motivieren Dich?

Lese Dir gerne auch den Artikel Motivator zu diesem Thema durch.