Internet Zahlungsmittel

Internet Zahlungsmittel

Internet Zahlungsmittel

Ein Internet Zahlungsmittel ist oft notwendig um in Online Shops einkaufen und bezahlen zu können. Knapp 75 % der Deutschen kaufen regelmäßig im Internet ein. Vor circa 10 Jahren war dies für noch nicht einmal für die Hälfte der Deutschen selbstverständlich.

Das Shoppen im Internet ist innerhalb von nur wenigen Jahren schnell gewachsen und ein Ende dieses Wachstums ist nicht momentan noch nicht abzusehen. Im Web kommt der Kunde rasch, bequem und meistens sehr günstig an Produkten, jedoch ist diese Weise des Einkaufens auch mit viel reichen Gefahren verbunden.

Im Ladengeschäft genügt es die Produkte bar aus der Geldbörse oder per Geld- oder EC-Karte zu bezahlen, so konnten sich in den letzten Jahren im Internet viele unterschiedliche und auch neuere Zahlarten etablieren. Dennoch sind viele nicht sicher und auch nicht ratsam, auch lässt sich der Überblick, ob der hiesigen Menge rasch verlieren.

Sicherheit im Internet

Als Internet Zahlungsmittel sollte nur verschlüsselte Verbindungen genutzt werden. Sobald im Internet zur virtuellen Kasse geht, muss man sich für eine Zahlungsart entscheiden. Welche Art man benutzt, entscheiden man immer selbst. Jedoch sollte man nach der Möglichkeit nur in Online-Shops einkaufen, die alle über eine verschlüsselte SSL-Verbindung verfügen. Die Verschlüsselung gilt auch für personenbezogene Daten und auch für Bank- oder Kreditkartendaten.

Eine SSL-Verschlüsselung erkennt man ganz einfach an der URL-Zeile des Browsers. Dort steht dann anstelle von http dann ein https, dass die Verschlüsselung anzeigt. Diese SSL-Verschlüsselung sorgt dafür, dass vertrauliche Daten auf ihren Transport vom Kundencomputer zum Server des Online Händlers vor eine Ausforschung gesichert ist. Was aber danach mit den Daten passiert, lässt sich alles andere als mehr über das SSL-Protokoll kontrolliere, denn für die sichere Weiterverarbeitung ist dann der Händler zuständig.

Die Deutschen zahlen ihre Produkte im Internet am liebsten per Rechnung. Nach einigen Studien verwenden 30 % der Kunden in den meisten Fällen den Kauf per Rechnung wobei viele Online-Shops diese Zahlungsart entweder nur eingeschränkt oder auch gar nicht anbieten.

Sicherste Variante

Denn weder müssen vertrauliche Bank- oder Kreditkartendaten angeben werden, noch besteht die Gefahr, sein Geld im Falle einer Retoure oder Reklamation nicht zurückzuerhalten.

Aus diesem Grund raten diverse Verbraucherorganisationen wie zum Beispiel die Verbraucherzentralen oder auch die bekannte Stiftung Warentest immer, möglichst bloß per Rechnungskauf zu bezahlen. Hier besteht kaum die Gefahr durch unseriöse Anbieter oder unsichere Internetverbindungen (beispielsweise Phishing) betrogen zu werden.

Unser Tipp: Auch sehr beliebt ist das Internet Zahlungsmittel vom PayPal. Dort erstellt man ein Benutzerkonto und kann dann dort Geld einzahlen und damit im Internet dann bezahlen. Der Nachteil ist, dass die Benutzerkonten gehackt werden und die Daten gestohlen werden können, aufgrund von gefälschten E-Mails vom Anbieter.

Fazit: Das richtige Internet Zahlungsmittel ist ein wichtiger Faktor um im Internet schnell und sicher einkaufen und bezahlen zu können. Dabei sollte bereits beim online Shopping darauf geachtet werden, dass der Online Händler auch seriös ist. Das kann man bereits am Impressum oder bei nicht vorhanden Käufer Zertifikaten herausfinden. Die Unsicherheit im Internet ist viele Deutsche ein Grund im Internet nur per Rechnung einzukaufen. Was hältst Du vom Bezahlen im Internet? Welche Vorteile siehst Du im Kauf per Rechnung?

Lese Dir gerne auch den Artikel Cryptowährungen zu diesem Thema durch.