Hilfen um den inneren Frieden zu finden

inneren Frieden

inneren Frieden

Um den inneren Frieden finden zu können, muss Du erst einmal herausfinden, was Dich belastet, was stört Dich und was stresst Dich.

Bei Stress – Frieden finden

Bei Stress verlieren wir unseren inneren Frieden und sind oft angreifbar.

Viele Menschen sind innerlich unruhig, sie kauen zum Beispiel an ihren Fingernägeln oder spielen an ihren Fingernägeln herum, dass ist fast immer ein Zeichen, dafür, dass der innere Frieden gestört ist. Oft sind diese Personen angespannt und sind leicht reizbar. Das hast du vielleicht auch schon öfter gehört? Dabei ist wichtig sich selbst zu akzeptieren wir man ist.

Nur dadurch kann am Ende seinen inneren Frieden wieder finden, denn oft erleben wir als Kind oder als Jugendlicher Dinge, die unser Selbstwertgefühl und das Selbstvertrauen belasten oder auch zerstören. Oft sind die Eltern, diejenigen, die das Selbstwertgefühl und das Selbstvertrauen stören, indem sie zum Beispiel Sachen zu ihren Kindern sagen, du kannst nichts, du bist zu dick oder auch schaffst du sowieso nicht. Das kommt die vielleicht bekannt vor oder?

Denn gerade im Kindesalter entwickeln wir uns und verinnerlichen unsere Glaubenssätze und leben im Erwachsenenalter danach. Das Problem ist, dass viele Eltern oder auch Erziehungsberechtigte keine Ahnung davon haben, was ihre Aussagen anrichten können.

Häufig ist inneren Frieden auch gestört, weil berufliche Tätigkeiten ausgeübt werden, die einem keinen Spaß machen. Denn wenn wir jeden Tag arbeiten gehen und keine Freude an unsere Tätigkeit haben, wird sich das früher oder später auch auf den inneren Frieden ausdehnen. Wenn der innere Frieden und auch das Selbstvertrauen gestört sind, kann dass psychische Störungen verursachen, wie zum Beispiel eine Erkrankung an Depressionen oder eine Burnout-Syndrom Erkrankung. Denn in Deutschland wächst die Zahl der Erkrankungen an Burnout und Depressionen jährlich an.

Unser Tipp: Nehme Dir bewusst für Dich und entspanne Dich, zum Beispiel durch ein kleines Nickerchen oder auch das Hören Deiner Lieblingsmusik. Es ist extrem wichtig sich selber Zeit nur für sich zu können, damit der Körper und auch unser Gehirn sich ausruhen können, um neue Energie zu tanken.

Fazit: Den inneren Frieden zu finden, ist oft gar nicht so einfach. Deshalb musst auch Du dich fragen, was stört deinen inneren Frieden, was macht Sorgen und was für Kummer hast du noch? Denn nur wenn Du die Ursachen kennst, kannst du auch handeln und Wege suchen um die Probleme und Sorgen zu lösen und so Deinen inneren Frieden wieder finden.

Als Abschluss dieses Artikels gibt es das folgende Zitat, dass zum Nachdenken anregen soll:

„Wer mit sich selbst in Frieden leben will, muss sich so akzeptieren, wie er ist.“ Selma Lagerlöf (schwedische Schriftstellerin 1858-1940; Autorin von Nils Holgersson)

Lese Dir bitte hierzu auch gerne den Artikel Kraft tanken zu diesem Thema durch.