Identität unser Besitz

Identität

Identität

Jeder Mensch hat seine eigene Identität, die seine Persönlichkeit ausmachen, wie zum Beispiel eine Frau, die Identität schön und erfolgreich zu sein. Oder ein Mann, stelle Dir dafür Tom Hanks einmal vor, dieser hat die Identität aufgrund seines Berufs, ein Vorbild zu sein und versucht fast immer nur das Richtige zu tun.

Die Identität ist auch anders ausgedrückt der Charakter oder die Persönlichkeit des Menschen. Denn jeder Mensch hat einen Charakter und seine persönlichen Eigenschaften, nach denen erlebt, handelt und auch fühlt.

Stelle dir bitte einmal einen Choleriker vor, der immer wütend und aufbrausend ist, dem wird nachsagt hat Temperament und ist unfreundlich und nicht immer nett zu anderen Menschen oder Tieren. Aber oft sind solche Menschen nicht von Natur aus cholerisch, oft haben Erlebnisse gehabt, die sie haben so werden lassen. Sie konnten vielleicht nie richtig auf eine andere Person verlassen und sind deshalb misstrauisch. Oder sie haben fatale Sachen erlebt, die sie geprägt haben, und dann sind sie cholerisch geworden, mitunter auch aus Angst.

Wie haben alle verschiedene Charaktere, wie zum Beispiel nett und freundlich zu sein, aber auch schnell wütend zu werden, weil diese Menschen oft ungeduldig sind, immer alles erledigen und wütend werden, wenn es nicht gleich beim ersten Mal klappt. Was ist Deine Identität? Ist bist Du mit deiner einverstanden oder willst etwas ändern?

Wir haben die Trägheit nicht immer genau zu wissen, was unsere Eigenschaften sind. Und überfragen diese nicht, oder wollen diese nur ungern, ändern, weil das mit Arbeit und Zeit verbunden ist. Oder nehmen diese einfach so hin, weil keine Lust haben diese zu ändern. Denn wir haben nicht positive Eigenschaften, sondern auch negative Eigenschaften.

Wir finden unsere Identität durch ausprobieren

Als Geschichte: Madleen trägt nur Jeans, nie Röcke oder Stoffhosen, weil sich darin nicht wohlfühlt. Weil sie der Ansicht, dass nur Jeanshosen gefallen und richtig passen. Aber auch dies kann geändert werden, es gibt ja noch Hosen, wie zum Beispiel eine Cordhose, eine Stoffhose aus Seide. Nur ausprobieren, würde Madleen herausfinden, ob es nicht andere Hosen gibt, die auch gefallen und passen würden. In denen sie sich auf wohlfühlen würde.

Auch Vorlieben machen unsere Eigenschaften aus, wie zum Beispiel, jemand ist gerne Fleisch oder Fisch, mag aber kein Gemüse oder Obst. Dieser mag überhaupt keine Gurken, weil er schon den Geruch nicht leiden kann. Und das kann der ausschlaggebende Teil sein, warum derjenige kein Gemüse ist, weil er denkt Gemüse schmeckt sowieso nicht.

Unser Tipp: Finde bitte heraus, was Deine Identität ist. Dafür schreibe Dir bitte alle Deine Schwächen und Stärken und auch deine Vorlieben, dadurch kannst Du Dich selber noch einmal neu kennenlernen.

Fazit: Die Identität ist unser persönliches Merkmal, die uns als Menschen auszeichnen. Wir haben alle unterschiedlich Eigenschaften, nach denen wir denken und fühlen und auch handeln. Als Hilfsbereitschaft wird als gut empfunden, aber nur Hilfsbereitschaft reicht nicht aus, wenn man immer jemanden hilft und unterstützt, wird dieser nie eigenständig handeln können.

Zudem wird Hilfsbereitschaft gerne ausgenutzt von anderen Menschen, weil diese es als Selbstverständlichkeit betrachten. Also nicht alle guten Eigenschaften sind auch für den Menschen gut, denn auch ein bisschen Egoismus schadet nicht, so lange der Egoismus nicht übertrieben wird. Denn auch Nein ist meistens okay, wenn wir uns überfordert oder unterfordert fühlen.

Lese Dir gerne auch den Artikel persönliche Eigenschaften durch.