Mit der richtigen Idee reich werden

Idee

Idee

Jeder Mensch hat jeden Tag mindestens eine Idee, die er umsetzt oder auch nicht. Zum Beispiel die Idee einkaufen zu gehen, weil kein Brot mehr da ist. Das kennst du bestimmt?

Der Begriff Idee kommt aus der griechischen Sprache: idea und bedeutet soviel wie Erscheinung, Gestalt, Aussehen oder Urbild

Im Allgemeinen ist eine Idee ein Gedanke oder ein Leitbild, an den sich die Menschen orientieren. Wir orientieren uns also mit Ideen an unsere Gedanken. Wir haben viele Ideen, nur meist setzen wir diese nicht um, weil wir entweder zu faul sind und Angst vor der Umsetzung der Idee haben.

Erreichung der Idee

Und wenn, wir eine Idee umsetzen, dann tun wir das meistens nur, weil wir die Erreichung der Idee für nicht als zu schwer halten.

Zum Beispiel die Idee zu haben, sich einen neuen Pullover zu kaufen. Die Umsetzung dieser Idee ist leicht, entweder geht man in einen Laden und kauft sich einen neuen Pullover oder man sucht sich im Internet einen neuen Pullover und bestellt diesen dort.

Idee ein Pullover zu kaufen

Dieses Beispiel zeigt, dass diese Idee ein Pullover zu kaufen in der Umsetzung nicht besonders schwer war. Aber es gibt auch Menschen, die Ideen haben, die sie aber nicht umsetzen können oder wollen. Weil sie nicht wissen wie oder weil, sie kein Geld zur Umsetzung haben. Denn, wenn wir einmal überlegen und an bekannte Leute denken, die heute reich sind oder es früher mal waren, dann hatte diese Leute am Anfang eine Idee. Wie zum Beispiel Mark Zuckerberg, der durch seine Idee die Menschen im sozialen Netzwerk miteinander zu verbinden, reich geworden ist. Facebook hat ihn Milliarden von Dollar eingebracht.

Oder auch die Brüder, die Erfinder des Schnellrestaurants McDonald’s Richard und Maurice McDonald haben am Anfang nur eine Idee gehabt, die sie dann auch umgesetzt haben. Und heute gibt es fast in jeder größeren Stadt in Deutschland mindestens 1 McDonald’s Fiale und gehört heute weltweit zu umsatzstärksten Schnellrestaurantkette.

Unser Tipp: Schreibe Dir doch einmal alle Ideen einmal auf, von denen Du dachtest, diese könnten Dich reich machen. Finde bitte heraus, was Dich daran gehindert hat, diese Ideen umzusetzen. Nur so kannst Du herausfinden, was Du zukünftig anders machen kannst, um wirklich etwas im Leben zu verändern. Ein Buch-Tipp zum Nachlesen, damit auch Du mit Deinen Ideen Geld verdienen kannst. Ein Buch über reich werden von Napoleon Hill (Buchtitel: Denke nach und werde reich).

Napoleon Hill hat einmal über 500 erfolgreiche Menschen befragt und deren Antworten aufgezeichnet, um herauszufinden, was erfolgreiche Menschen von erfolglosen Menschen unterscheidet.  Klick

Fazit: Eine Idee alleine reicht nicht aus um reich zu werden. Du musst die Idee nicht nur umsetzen, vor allem musst an dein Vorhaben glauben. Aber du musst auch bereit sein den Preis dafür zu bezahlen, zum Beispiel 2 Stunden am Tag mehr zu arbeiten. Oder weniger Geld für einen bestimmten Zeitraum auszugeben, und dieses Geld in seine Idee zu investieren. Welche Ideen hattest Du schon, die Dich hätten vielleicht reich machen können? Was waren die Gründe, diese Ideen noch nicht in die Tat umzusetzen?

Lese Dir gerne auch den Artikel durch Gedanken zu diesem Thema.