Tipps um Gewohnheiten zu ändern

Angewohnheiten ändern

Gewohnheiten aendern

Gewohnheiten können und müssen oft geändert werden. Wie zum Beispiel bei Übergewicht, und man will abnehmen. Muss man zwei Gewohnheiten ändern, erst einmal die Ernährung umstellen, also die Essgewohnheiten ändern und dann mit Sport anfangen. Auch wird die Gewohnheit kein Sport zu machen verändert. Damit die Gewichtsabnahme funktionieren kann.

1. Neue Gewohnheiten müssen mit in den Tagesablauf eingeführt werden. Sie müssen zu Automatismen werden. Sie müssen zur Gewohnheit werden, als würden wir sie im Schlaf ausführen. Durch die Automatisierung der neuen Gewohnheit sparen wir unsere Energie.

2. Die Disziplin ist ein wichtiger Punkt.

Nur wenn Du diszipliniert bist, kannst Du auch auf Dauer deine neuen Gewohnheiten ändern

Der Wille muss herrschen und auch die Disziplin muss da sein, durchzuhalten. Nur durch Disziplin kann sich auf Dauer etwas verändern, an den Gewohnheiten, denn ist so dass wir ca. 21 Tage brauchen, um neue Gewohnheit zu verinnerlichen.

3. Auch die Ausdauer ist wichtig, um Gewohnheiten ändern zu können. Es bringt wenig, eine neue Gewohnheit auszuüben und zwei Tage später, die neue Gewohnheit wegzulassen. Dadurch kann sich kein alltäglicher Kreislauf bilden.

4. Wichtig ist auch um Gewohnheiten ändern zu können, damit sofort zu beginnen und nicht lange zu warten und immer wieder aufzuschieben. Es bringt nämlich gar nichts, sich vorzunehmen mit dem Rauchen aufzuhören und dann immer ein Grund vorzuschieben, warum das Rauchen aufgeben im Moment nicht geht.

5. Auch ist es sehr hilfreich mit sich selber eine Verpflichtung zu treffen. So eine Art Vertrag, der einen helfen soll, sich zu disziplinieren und die Ausdauer aufrecht zu erhalten. Ein Vertrag wird weniger schnell gebrochen, als ein Versprechen.

Unsere weiteren Tipps: Als Motivation durchzuhalten, um die Gewohnheiten zu ändern, ist es sich Erinnerungen zu schaffen, die einen täglich an die neuen Gewohnheiten erinnern soll. Zum Beispiel einen mit der neuen Gewohnheit bedruckter Kugelschreiber oder ein Poster mit der Aufschrift der neuen Gewohnheit. Auch ein Hintergrundbild auf dem PC oder Laptop zu installieren mit der neuen Gewohnheit kann. helfen, sich selber zu motivieren und diszipliniert zu bleiben.

Fazit: Wichtig um Gewohnheiten ändern zu können sind: der Wille, die Ausdauer und die Disziplin. Nur wer den Willen besitzt kann auch seinen Gewohnheiten ändern. Aber auch sehr wichtig sind die Disziplin „am Ball zu bleiben“ und auch die Ausdauer, nicht sofort „das Handtuch zu werfen“. Eine Gewohnheit in einen Kreislauf zu verwandeln dauert im Durchschnitt 21 Tage (ca. 3 Wochen). Nur dann kann es wirklich zu einer neuen Gewohnheit kommen. Welche Gewohnheiten möchtest Du gerne ändern? Welche Gewohnheiten stören Dich an dir selber?

Lese Dir gerne auch den Artikel Glaubenssätze auflösen durch.