Gesundheitsmarketing – Medizinische Versorgung

Gesundheitsmarketing

Gesundheitsmarketing

Das Gesundheitsmarketing wird von Firmen der Gesundheitswirtschaft betrieben. Diese Marketingform wird als Marketing von Firmen in der Branche der Gesundheitswirtschaft genannt. Dies sind besonders die Krankenversicherungen, Krankenhäuser, Rehabilitationskliniken, Apotheken und Ärzte.

Eine Besonderheit gegenüber den anderen Marketingformen besteht darin, dass das Gesundheitsmarketing zum großen Teil in einem regulierten Markt stattfindet. Es hat sich lange Zeit dadurch ausgezeichnet, dass die bewährten Marketingmethoden und Marketingtechniken auf die Gesundheitswirtschaft übertragen wurden. In den letzten Jahren hat sich mit der zunehmenden Bedeutung allerdings auch eine größere Eigenständigkeit des Gesundheitsmarketings durchgesetzt. Das Gesundheitsmarketing schließt dabei verschiedene Anspruchsgruppen mit ein.

Diese besondere Marketingform ist ein interdisziplinäres Feld, dass Schnittmengen zu den Gebieten Marketing, Medizin, Psychologie, Volkswirtschaftslehre und Kommunikationsmanagement aufzeigt.

Erscheinungsformen im Gesundheitsmarketing

  • Krankenkassenmarketing
  • Praxismarketing
  • Krankenhausmarketing
  • Pharmamarketing
  • Social Marketing
  • Ökomarketing

Die Bedeutung vom Gesundheitsmarketing:

In sehr vielen Bereichen vom Gesundheitsfaktor gewinnt der Markt an Bedeutung. Daraufhin wird das Marketing für die dort handelnden Personen stets bedeutsamer. Alles andere als zuletzt versuchen Krankenkassen, Krankenhäuser, Apotheken, Pharamaunternehmen, Pflegeheime, Wellness-Einrichtungen, jedoch auch Nahrungsmittelunternehmen und Sportartikelhersteller Elemente des Marketings anzuwenden, um gesundheitsbewusste Verbraucher von ihrem Leistungsangebot zu überzeugen.

Das Gesundheitsmarketing wird dabei auch stets öfter angewendet, um Verhaltensveränderungen zu animieren. So soll das sogenannte social Marketing verstandene Marketing von der Gesundheit unter anderem auch dazu führen, dass sich die Menschen mehr bewegen und bewusster ernähren und sich auch weniger Risiko-bereit verhalten.

Unser Tipp: Durch diese spezielle Marketingform versuchen auch immer mehr Firmen, die Menschen von ihren Produkten zu überzeugen, auch wenn diese oft gar nicht so gesund sind. Deshalb ist es wichtig beim Einkauf darauf zu achten, ob diese Produkte wirklich die Gesundheit fördern oder nur eine Marketingstrategie ist. Gerade bei Nahrungsergänzungsmitteln ist darauf zu achten, dass viele Inhaltsstoffe nicht richtig vom Körper aufgenommen werden können.

Fazit: Das Gesundheitsmarketing ist eine besondere Marketingform im Gesundheitswesen. Es ist ein wichtiges Marketing für Krankenkassen, Krankenhäuser, Apotheken, Pharmaunternehmen und Ärzte um die Gesundheit der Menschen beeinflussen zu können und ist wichtig für die Gesundheitswirtschaft. Auch gebrauchen immer andere Firmen, wie Sportartikelhersteller oder Nahrungshersteller das Marketing von der Gesundheit um ihre Produkte günstiger und besser verkaufen zu können. Eine Untermarketingform die auch oft genutzt wird ist, dass social Marketing. Dabei geht es vor allem darum für die Krankenkasse neue Mitglieder werben zu können.

Was hältst Du selbst von dieser Marketingform? Welche Vorteile und Nachteile siehst Du im Gesundheitsmarketing für die Menschen?

Lese Dir gerne auch den Artikel Stadtmarketing zu diesem Thema durch.