Gesünder leben – Disziplin

gesünder leben

gesünder leben

Für viele Menschen ist es ein Vorsatz für das neue Jahr gesünder leben zu können. Besonders Menschen, die krank sind oder einfach eine Verbesserung der Lebensgewohnheiten brauchen oder wollen, müssen gesünder leben, um gesund zu werden oder um seine Gewohnheiten auf Dauer zu ändern.

Für ein gesünderes Leben ist es wichtig diszipliniert und willensstark zu sein, um dieses Ziel erreichen zu können.

Möglichkeiten zum gesundem Leben

  1. Regelmäßiger Gesundheits-Check: Wir haben die Möglichkeit, viel zu unternehmen, um lange gesund und fit zu bleiben. Die regelmäßigen Gesundheits-Checks beim Arzt zählen auch dazu. Diese Checks gegen Aufschluss über den Gesundheitszustand des Herz-Kreislauf-Systems und den Nieren. Weiterhin prüft der Arzt, ob eine Zuckerkrankheit, wie Diabetes vorliegt. Je nach dem Alter können diese Grund-Untersuchungen mit Krebsvorsorgeuntersuchungen verbunden sein. Ab dem Alter von 35 Jahren übernimmt die Krankenkasse für übliche alle zwei Jahre die Kosten einer solchen Grund-Untersuchung.
  2. Mehr Entspannung um gesünder leben zu können: Auf Stress im Alltag reagiert das Gehirn immer gleich: Es schüttet verstärkt Stresshormone wie Cortisol aus. Das Gehirn hält uns wach und aktiv, obgleich wir erschöpft und müde sind, es schwächt die Immunabwehr und beeinflusst den Stoffwechsel. Was ist zu tun? Eine Reise ans Meer, im Wald zu wandern, autogenes Training, Meditation, Yoga oder progressive Muskelentspannung können als erste Entspannungsmethoden helfen. Langfristig gesehen sollte man versuchen, die größten Stressfaktoren auszuschalten.
  3. Gesünder leben mit mehr Schlaf: Ein Erwachsener benötigt im Durchschnitt sieben bis acht Stunden Schlaf um gesünder leben zu können. Wenn wir dauerhaft zu wenig schlafen, hat das alles andere als lediglich Auswirkungen auf unsere Leistungsfähigkeit und Aufmerksamkeit, sondern zudem auf die Essgewohnheiten. Der Schlafmangel lässt uns zu kalorienreicher Nahrung mit jeder Menge, Kohlenhydraten, Zucker und Fett greifen. Diese starke Energiezufuhr hält aber nicht lange an.
    Ein Tipp: Ein Ritual vor dem Schlafengehen, wie zum Beispiel ein Buch lesen oder eine Meditation, bereitet den Körper und den Geist auf die Ruhephasen vor. Damit fällt das Einschlafen leichter.
  4. Herausfinden, was man liebt: Es ist alles andere als einfach, einen gesunden Lebensstil zu führen, wenn man nicht weiß, was einem gefällt und erfüllt. Deswegen muss man es herausfinden. Das kann ein neues Fitnessprogramm sein oder auch etwas Kreatives wie Malen oder Basteln. Es gibt keine Grenzen, sondern lediglich eine Konsequenz: Wenn man macht, was man liebt, dann ist man in seinem Element fühlt sich wohl und auch glücklich.

Unser Tipp: Auf die Atmung achten. Gerade in Stresssituationen beruhigt die Atmung den Geist und Körper. Dafür gibt es unterschiedliche Atemtechniken. Eine Atemtechnik ist die 4 -7-8 Technik. Dabei atmet man tief durch die Nase ein und zählt dabei bis vier. Dann wird die Luft angehalten und zählt bis sieben. Dann wird kräftig aus dem Mund ausgeatmet, als wenn man ein Luftballon aufblasen will und dabei wird bis acht gezählt.

Fazit: Gesünder leben ist möglich und oft ein neuer Vorsatz für das neue Jahr. Neben der Ernährung ist für viele Menschen eine sportliche Aktivität, wie Schwimmen, Fahrrad fahren oder ins Fitnessstudio zu gehen wichtig. Auch die Gesundheits-Checks beim Arzt sind wichtig, um gesund zu sein und zu bleiben. Eine weitere Möglichkeit gesünder leben zu können, ist mehr Entspannung im Alltag. Gerade bei Stress geraten die Leute in Panik und gefährden ihre Gesundheit.

Wie findest Du die Vorschläge für ein gesünderes Leben? Welche Vorsätze hast Du Dir für das neue Jahr vorgenommen?

Lese Dir gerne auch den Artikel gesunde Ernährung zu diesem Thema durch.