Gelder in Bitcoins investieren

Geld in Bitcoins anlegen

Geld in Bitcoins anlegen

Geld in Bitcoins anlegen, ist ganz einfach möglich, man benötigt zuerst Bitcoins, die man auf verschiedenen Webseiten wie bitcoin.de kaufen kann und dann benötigt man noch eine Wallet, das ist ein elektronisches Bankkonto, auf denen dann alle Bitcoins gespeichert werden.  Es gibt geringe Transaktionsgebühren und das Senden und Empfangen von Bitcoins ist einfach und sicher.

Optionen in Bitcoins anzulegen

Man kann seine Bitcoins zum Kaufen von vielen Gegenständen und Produkte im Web nutzen und einige Geschäfte akzeptieren dies im Austausch gegen unterschiedliche Dienstleistungen. Wenn man seine Bitcoins allerdings lieber in Euro umwandeln, dann sollte man Online-Plattformen, wie bitcoin.de am besten nutzen.

Wichtig ist beim Kauf von Bitcoins auf die Kursschwankungen zu achten, weil sich der Preis für ein Bitcoin ständig ändert. Auch kann man auf Tauschseiten gehen um sein Geld ins Bitcoins anlegen zu können.

Ein Beispiel ist die Webseite LocalBitcoins und andere Tauschwebseiten, die man im Internet finden kann. Auch kann auf solchen Webseiten  selber eine Anzeige erstellen, wenn man kein ansprechendes Angebot findet. Zudem sollte man eine Zahlungsmethode verwenden, die man kennt, wie PayPal oder auch per Bareinzahlung.

Auch sollten Voraussetzungen für die Transaktion festgesetzt werden. Dazu gehört unter anderem zu welchen Zeiten, ein potenzieller Käufer erreichen kann, oder auch Informationen für die möglichen Käufer bezüglich auf Sicherheitsmaßnahmen, die man treffen will, wie beispielsweise das Verlangen einer Kopie vom Ausweis.

Die Bitcoins sollten zudem auf der Wallet (elektronische Geldbörse) gespeichert werden. Dafür muss man seine Bitcoins auf seinen Account in der Wallet geschickt werden, die man für den Tausch verwendet. Wenn man in der Wallet keine Bitcoins hat, kann man auch keine verkaufen.

Bitstamp als Tool nutzen

Zuerst muss man einen Account erstellen. Bitstamp ist eine Webseite, die es den Usern ermöglicht, Aufträge zum Verkaufen oder Kaufen zu platzieren. Dann sollte man sich mit dem Gebührenplan auseinandersetzen. Die Gebühr, die Bitstamp verlangt, unterscheidet sich nach dem vorhandenen Volumen der Bitcoins, die man verkaufen will. Dann sendet man seine Bitcoins auf seinen eigenen Account.

Man erhält eine Bitcoin-Adresse zu seinem Account. Nach der Sendung werden die Bitcoins sofort auf dem Account angezeigt und können verkauft werden. Man nach dem Verkauf die Möglichkeit, sein Geld in Euro oder US-Dollar ausgezahlt zu bekommen.

Unser Tipp: Es gibt inzwischen Kreditkarten oder auch Debitkarten, die man nutzen kann, um dort seine Bitcoins einzuzahlen und werden dort in Euro oder US-Dollar umgewandelt.

Fazit: Geld in Bitcoins anlegen, ist auf unterschiedliche Arten möglich. Man kann Tauschbörsen im Internet nutzen, wo man sein Geld in Bitcoins tauschen kann. Auch kann man Plattformen, wie zum Beispiel bitcoin.de verwenden und dort gegen eine Sofort-Überweisung Bitcoins erhalten.

Eine weitere Möglichkeit besteht darin, sich bei Bitstamp anzumelden und ein Account zu erstellen und dort Aufträge platzieren zum Kauf oder Verkauf von Bitcoins erzeugen zu können.

Wie findest Du Bitstamp? Welche Möglichkeiten würdest Du nutzen, um Bitcoins kaufen zu können?

Lese Dir gerne auch den Artikel Bitcoins kaufen und verkaufen zu diesem Thema durch.