Frame im angewandten NLP

Frame

Frame

Frame wird bei der angewandten NLP (Neuro-Linguistisches-Programmieren) genutzt. Ein Frame ist ein Rahmen. Das Frame wird genutzt als Rahmen für die Bedeutung einer Aussage, eines Ereignisses oder einer Handlung.

Das Frame wird als Prozess für ein unbewusstes und automatisches Verfahren der die ganze Zeit läuft. Wenn wir etwas Äußeres sinnvoll verarbeiten (es wahrnehmen) heißt beim Frame in NL = P: Diese Geschehnisse in einen bedeutungs-gebenden Rahmen zu stellen. Ohne diesen Prozess sind die Menschen sonst dem Ganzen der äußeren Daten ausgeliefert. Wir würden sonst die Orientierung verlieren und wären nicht mehr fähig, sinnvoll zu handeln.

Im NLP wird der Auswahl-Prozess des Bewusstseins von äußeren Daten automatisch in abstrakte Modelle umgewandelt. Da in diesem Prozess nur Modelle entstehen im Prinzip und ist in einen gewissen Ausmaß veränderbar.

Wir geben uns durch die Frames einen Rahmen, der uns hilft bestimmte Erzeugnisse und Handlungen nachvollziehen zu können ohne uns dabei zu überfordern.

Formen von Frame

Es gibt im NLP unterschiedlich viele Formen von Frame:

  1. Als-Ob-Rahmen
  2. NLP Rahmen Modell
  3. Fee Rahmen, Schutzengel
  4. Back Track Frame
  5. Zeit-Raum (Zeitrahmen)
  6. Reframing
  7. Preframing
  8. Arbeitsvereinbarung, Experiment
  9. Six Step Reframe
  10. Kontrast-Rahmen
  11. Yes-Set, Übereinstimmungs-Rahmen
  12. Relevanz-Herausforderung, Relevanz-Rahmen

Die Frames sind nicht objektiv, sondern sie werden vielmehr subjektiv (bewusst oder unbewusst) von den Personen interpretiert. Die interpretierten Rahmen entsprechen im Modell der logischen Ebenen der Ebene I: Kontent. Die Interpretation oder auch Definition leitet sich grundsätzlich von den Glaubenssätzen (Werten und Metaprogrammen) der Ebene IV ab. Das Frame bewusst zu interpretieren und unterschiedliche Rahmen flexibel können zu nutzen. Das ist ein Ziel vom NLP.

Unser Tipp: Im nachfolgenden Link erhältst Du die Möglichkeit, dich weiterhin mit Frames zu beschäftigen und genauer zu durchleuchten. Es geht darum die Strukturen genauer durch die subjektiven Erfahrungen verstehen zu können. Klick

Fazit: Ein Frame ist ein Rahmen der beim NLP benutzt wird. Dort wurde Modelle entwickelt, um Frames im Leben besser und richtig nutzen zu können. Es geht um die bewussten Handlungen und Geschehnisse und auch um die unbewussten. Wir sollen dadurch von äußeren Daten und Reizen weniger betroffen werden und uns helfen können zu orientieren.

Was hältst Du von Frames? Welche Rahmenbeispiele im NLP hast Du selber schon einmal angewandt?

Lese Dir gerne auch den Artikel Timeline zu diesem wichtigen Thema durch.