Finanzierungen – Mehr Kapital

Finanzierung

Finanzierung

Die Finanzierung beinhaltet im engeren Sinne die Beschaffung von Eigen- und Fremdkapital zur Aufrechterhaltung des laufenden Geschäftsbetriebs und zur Tätigung von Investitionen. Auch bedeutet die Finanzierung die Steuerung des vollständigen Zahlungsmittelbereichs, um Liquidität (Zahlungsunfähigkeit) zu vermeiden.

Verfügungsgewalten der Finanzierung

Finanzierung sind finanzielle Mittel und hat die Verfügungsgewalt über das Geld / Kapital. Eine andere Definition des Begriffs Finanzierung ist als allgemeiner Finanzierungsbegriff bekannt, wonach unter Finanzierung die Gesamtheit der Einzahlungen und auch der vermiedenen Auszahlungen verstanden wird. Die Finanzierungen sind die Bedingungen für die Durchführung von Investitionen.

Die Quellen und Formen der unternehmerischen Finanzierungen lassen sich nach unterschiedlichen Kriterien systematisieren. Nach der Stellung von Recht erfolgt die Einteilung der Kapitalgeber in Fremdfinanzierung und Eigenfinanzierung.

Definition – Eigen- & Fremdfinanzierung

Die Eigenfinanzierungen führen der Firma Eigenkapital durch Gewinn-Behalt oder auch Einzahlungen von Kapitalgebern zu. Das Eigenkapital zeichnet sich auch dadurch aus, dass es der Firma ohne zeitliche Befristung und gegen eine gewinnabhängige Vergütung zur Verfügung gestellt wird.

Die Eigenkapitalgeber halten auch die Leistungs- und Verfügungsrechte an der Firma und übernehmen die Haftung im Fall einer Zahlungsunfähigkeit der Firma.  Die Fremdfinanzierungen sind zeitlich begrenzte Kapitalüberlassungen gegen die Zins- und Rückzahlungsverpflichtungen des Kapitalnehmers.

Nach der Entstehung der finanziellen Mittel werden die Arten der Außenfinanzierung von denen der Innenfinanzierung unterschieden.

Außenfinanzierung und Fremdfinanzierung

Bei dieser Finanzierungsform handelt es sich um Finanzmittel, die der Firma von außerhalb zufließen. Wenn das Eigenkapital von außen zufließt, dann handelt es sich um eine Beteiligungsfinanzierung. Handelt es sich dagegen beim Finanzmittelfluss von außen um Fremdkapital, dann spricht auch von Kreditfinanzierung oder auch Fremdfinanzierung. Die Trennlinie zwischen den Beteiligungs- und Kreditfinanzierung lässt sich alles andere ganz klar ziehen.

Die Finanzierungen, die Eigenschaften der Beteiligungs- und Kreditfinanzierung verbinden, sind die Ausgabe von Genussscheinen, Wandelanleihen und auch Optionsanleihen, sowie von nachrangigen gesichertem Fremdkapital. Ein nachrangiges Fremdkapital zeichnet vor allem dadurch aus, das im Falle einer Zahlungsunfähigkeit erst nach der Erfüllung der Ansprüche der übrigen Fremdkapitalgeber bedient wird.

Somit entfällt auf das nachrangig Fremdkapital ein Teil der Haftungsfunktion, die normalerweise dem Eigenkapital zugeschrieben wird. Wenn aus der operativen Tätigkeit der Firma sich Finanzierungseffekte ergeben, dann handelt es sich um eine Art der Innenfinanzierung. Diese erfolgt entweder aus der Differenz zwischen den laufenden Einzahlungen und Auszahlungen einer Periode (Cashflow) und ergibt aus dem Zinsfluss der finanziellen Mittel aus dem Verkauf von Vermögenswerten.

Unser Tipp: Wichtig ist bei einer Finanzierung die folgende Faustregel zu beachten: hohe Zinsen und kurze Bindung. Die Laufzeit für ein Darlehen mit hohen Zinsen sollte immer so kurz wie möglich sein. Besser sind Kreditformen, die dem Schuldner einen kostenfreien Wechsel ermöglichen, wenn die Zinsen sinken: Vorschalt-Darlehen (Zinsen ein Jahr lang gleich bleibend, dann Festsetzung des Zinses).

Fazit: Die Finanzierung ist für Privatpersonen und Unternehmen wichtig, die sich Geld zur Aufrechterhaltung des Lebens oder des Geschäftsbetriebes benötigen. Dabei kann es sich um Eigenkapital oder Fremdkapital handeln. Auch können Finanzierungen über eine Außen- oder Fremdfinanzierung ermöglicht werden. Dabei werden entweder die finanziellen Mittel von außen beschafft (Kreditfinanzierung) oder durch das Eigenkapital der beteiligten Personen.

Wie findest Du die verschiedenen Finanzierungsformen? Welche Finanzierungsformen hast Du selber schon einmal genutzt?

Lese Dir gerne auch den Artikel Finanzanlagen zu diesem Thema durch.