Die beliebtesten Entspannungsmethoden

Entspannungsmethoden

Entspannungsmethoden

In diesem zweiten Teil geht es noch einmal um die besten Entspannungsmethoden um gegen Stress aktiv anzugehen und um Stress gar nicht mehr aufkommen zu lassen.

Selbstgespräche führen

Selbstgespräche führen kann wunderbar helfen sich zu entspannen. Da wir uns auf uns selber konzentrieren. Selbstgespräche können uns auch sehr gut selber motivieren. Am besten funktionieren Selbstgespräche in der Du-Form. Also wenn in Selbstgesprächen nicht mit ich oder mein mit sich selbst gesprochen wird, sondern mit Du und dein. Wir distanzieren uns so von uns selber ein wenig und können dadurch entspannter reagieren und handeln. Die Möglichkeit hat ein Forscherteam herausgefunden. In der Du-Form ist man entspannter und kann sogar Ängste einfacher auflösen. Fange also einfach einmal an, mit dir selber Selbstgespräche zu führen. Führst Du selber ab und zu Selbstgespräche? Wenn ja, warum eigentlich?

Tagträume als Entspannung

Tagträume sind eine wunderbare Methode um den Alltag und den ganzen Stress zu entfliehen. Wir kennen es aus der Kindheit indem wir uns unseren Träumen hingaben und richtig weggetreten sind, teilweise. Genau dieses weg driften hilft uns enorm uns zu entspannen. Wir lassen in dem Moment den Alltag los und geben uns unseren Tagträumen voll und ganz hin. Wir haben die Möglichkeit unsere Tagträume selber zu gestalten. Wir können den Tagtraum so bunt wie wir wollen gestalten. Das ist auch wichtig um sich richtig entspannen zu können und vor allen wirken sich Tagträume auch positiv auf unsere Gefühle aus und fühlen uns besser oft als vorher. Was sind deine Tagträume und wir helfen sie dir gegen Stress?

Sich die Zeit nehmen

So banal es auch klingen mag, eine einfache Möglichkeit der Entspannungsmethoden ist sich einfach die Zeit für Entspannung zu nehmen. Wir haben die Möglichkeit fast täglich die Zeit zu nehmen, um zu entspannen. Wir zum Beispiel im Bus oder in der U-Bahn sich einfach dabei zu entspannen, zum Beispiel durch das Hören der Lieblingsmusik auf dem Handy oder auf dem MP3-Player. Wir müssen die Zeit halt einfach zur gegeben Zeit richtig nutzen. Ausreden wie ich habe nie Zeit sind Blödsinn. Wir haben immer Zeit uns entspannen. Wir schlafen zum Beispiel, dass eine effektive Form der Entspannung für den Körper und das Gehirn.

Zeit ist relativ. Die Zeit bleibt zwar immer gleich, aber sie kommt uns in bestimmten Situationen länger oder auch kürzer vor. Wie zum Beispiel: Ein wichtiger Termin. Wir sind spät dran. Wir sind Eile und in Hektik. Die Zeit vergeht wie im Flug, jedenfalls kommt es uns so vor. Oder wir warten auf den Bus, die Wartezeit zieht sich wie Kaugummi dahin. Die Wartezeit kann auch genutzt um sich zu entspannen. Wann nimmst Du dir Zeit um dich zu entspannen?

Fazit: Entspannungsmethoden sind oft gar nicht schwer zu unternehmen. Schließlich sind die einfachsten Lösungen auch oft die besten Lösungen. Oder wie siehst Du das? Aber wir brauchen Entspannung mehr, denn je. Durch die Gesellschaft, die von uns immer mehr erwartet. Deshalb ist es so wichtig sich die Zeit für Entspannung zu nehmen und auch zu gönnen, denn sonst sind Krankheiten irgendwann die Folge.

Lese Dir gerne hierzu auch den Artikel Stress vermeiden zu diesem Thema durch.