Empathie für mehr Erfolg

Empathie

Empathie

Die Empathie bezeichnet einen Menschen der Feinfühligkeit besitzt. Menschen mit dieser Verhaltensweise haben die Möglichkeit sich gute in andere Menschen hineinversetzen zu können.

Das besonders in vielen Berufen wichtig. Gerade Ärzte und Pflegeperson müssen die Fähigkeit besitzen sich in andere Menschen gut hineinversetzen zu können.

Auch in sozialen Berufen ist die Empathie wichtig für den Erfolg bei der Arbeit mit anderen Menschen.

Empathie oder auch Einfühlungsvermögen

Menschen mit einer gut Empathie können sich in an das Weltbild und die Gedanken und Gefühle von anderen Personen hineinversetzen und diese gut nachvollziehen und auch verstehen. Der Begriff Empathie leitet sich aus der lateinischen Sprache ab vom Wort empatheia und heißt wörtlich ins Deutsche übersetzt soviel wie Einfühlung. Die Empathie bezieht die Gedanken und Gefühle von der anderen Person mit ein, so weit es möglich ist zu erkennen und aus der Sichtweise und der Perspektive des anderen Menschen zu deuten.

Kund vom Zuhören

Die Empathie ist die Kund vom Zuhören um die andere Person zu versehen. Der wirklich entscheidende Punkt liegt darin, dass versucht wird zu verstehen, was der anderen Person aus seinen Weltbild und seinem Erfahrungswissen heraus zu besonderen Handlungen und Meinungen bewegt hat. Es geht alles andere als nur darum, die Gedanken und Gefühle der anderen Person zu verstehen und aus einer eigenen Perspektive und einer objektiven Sichtweise zu bewerten.

Das Mitgefühl ist ein wichtiger Soft Kill. Da Menschen, die diese Fähigkeit nicht besitzen oft als allgemein sozial inkompetent beschrieben und wahrgenommen werden. Derjenige der gut zuhören kann, der wird von seinem Gesprächspartner anerkannt und auf diese einfühlsam eingehen kann, wird im Gegensatz dazu als sehr sympathischer Mensch wahrgenommen und dass im Beruf und auch in der Partnerschaft.

Ein Erleben an einen Mangel an Empathie kommt hingegen in der Wahrnehmung von den meisten Menschen einen Mangel an Menschlichkeit gleich. Die Empathie erstreckt sich auf das weite Feld von Verständnis für andere Menschen. Es geht nicht um Trost, Trauer und Mitgefühl für andere Personen.

Unsere Tipps:

  1. Wichtig ist gerade das Mitgefühl bei Führungskräften und Unternehmen. Da diese sich oft schwer damit tun sich in die Sichtweise ihrer Mitarbeiter hineinversetzen zu können. Deshalb ist es wichtig, dass sich Führungskräfte und Vorgesetzte mehr mit ihrem Einfühlungsvermögen auseinander setzen.
  2. Seminare und Bücher können helfen mehr Empathie zu bekommen. Da dort hilfreiche Tipps und Methoden gezeigt werden, die oft gut und leicht umsetzbar sind im Alltag.

Fazit: Die Empathie ist das Einfühlungsvermögen in andere Menschen. Diese Menschen können die Gedanken und Gefühle der anderen Personen nachvollziehen und deuten. Aber das heißt nicht, dass sie das Verhalten auch gut heißen. Es geht im Endeffekt um das Verständnis der anderen Menschen. Da diese oft wegen ihrer Emotionen zu handeln.

Wie wichtig ist Die Empathie? Was tust Du um empathischer zu wirken?

Lese Dir gerne dazu auch den Artikel Sympathischer zu diesem Thema durch.