Tipps für mehr Eigenverantwortung

Eigenverantwortung

Eigenverantwortung

Jeder Mensch ist ab einem gewissen Alter für seine Handlungen selbst verantwortlich und muss Eigenverantwortung übernehmen. Auch in Hinsicht der Kommunikation ist jeder Mensch eigenverantwortlich zuständig. Bist du auch der Ansicht?

Nach dem deutschen Strafgesetzbuch sind Jugendliche ab 14 Jahren beschränkt strafmündig. Bei einer Verurteilung wird das Jugendrecht angewandt und noch nicht das Erwachsenenstrafrecht, welches ab dem 18 Lebensjahr in Erscheinung treten kann.

Aber hier gibt es Abweichungen, je nach Reife und Verhalten und dem Verständnis des Beschuldigten kann das Strafmaß auch noch mit dem Jugendstrafrecht angewandt werden. Dies entscheidet der zuständige Richter nach seinem Ermessen.

Also, das heißt Deutschland geht davon aus, dass Kinder und Jugendliche ab 14 Jahren alt genug sind und auch die Reife und das Verständnis haben, eigenverantwortlich zu handeln und auch Eigenverantwortung für ihr Tun zu übernehmen. Kinder und Jugendliche und 14 Jahren sind laut dem Strafgesetzbuch nicht strafmündig. In diesem Falle haften die Eltern, je nach Ermessen für das Verhalten ihrer Kinder.

In anderen Ländern sind auch Kinder ab sechs Jahren für Verhalten eigenverantwortlich, zum Beispiel in vielen Bundesstaaten der USA können bereits Kinder zu einer Gefängnisstrafe verurteilt werden. Die Eigenverantwortung zu übernehmen wird von daher von der Wissenschaft und auch von Ärzten ganz unterschiedlich angesehen, da Kinder alle verschieden und unterschiedliche Reifeprozesse durchführen.

Der Mensch übernimmt jeden Tag Eigenverantwortung, zum Beispiel im Beruf, eine Aufgabe eigenverantwortlich zu übernehmen und ein Team zu leiten sowie auch im privaten Bereich, übernehmen wir Eigenverantwortung mit unserer Sexualität mit der Verhütung oder auch der nicht Verhütung. Aber auch im Umgang mit anderen Menschen und auch Gegenständen, zum Beispiel, wenn mir ein Glas runter fällt, bin ich dafür selber verantwortlich.

In der Kommunikation übernehmen wir Eigenverantwortung, wenn wir zum Beispiel eine andere Person beleidigen oder beschimpfen, weil diese auch ein Straftatbestand darstellt und zur eine Anzeige wegen Beleidigung führen kann. Die Menschen übernehmen die Eigenverantwortung, wenn sie Kinder haben, sie ein Kind bekommen oder auch wenn sie sich gegen ein Kind entscheiden und eine Abtreibung durchführen lassen.

Unsere Tipps: Du musst anfangen, Dir die Schuld für bestimmte Dinge selber zu geben. Die meisten Menschen gegen die Verantwortung gerne an andere ab. Aber wir geben damit auch die Macht ab. Du musst für Fehler, die Du selbst verursacht hast auch die Verantwortung übernehmen. Zum Beispiel: Du hast einen Handy Vertrag abgeschlossen, dann hast Du die Eigenverantwortung die Rechnung zu bezahlen. Aber, wenn etwas nicht in Ordnung ist weil zum Beispiel der Empfang schlecht ist, dann bist Du trotzdem dennoch dafür verantwortlich und Rechnung zu bezahlen und solltest nicht einfach die Rechnungen nicht mehr bezahlen.

Sondern Du solltest vielmehr überlegen, ob es nicht eine Möglichkeit gibt, dem Empfang zu verbessern. Ein extra Tipp im Bezug auf das Handy: Der Anbieter Telekom gehört mit zu den besten Telefonanbietern, die das beste Mobilfunknetz haben. Da Telekom sein Netz in den letzten Jahren stark ausgebaut hat. Höre damit auf, auf die Meinungen von anderen zu zählen. Da die meisten Menschen keine Experten sind, und selber oft nicht genug Wissen haben. Was sich negativ auf Deine Entscheidungen und Handlungen auswirken kann.

Fazit: Eigenverantwortung bedeutet schlicht und einfach, jeder von uns ist für sein Handeln, seine Sprache und sein Nicht-Tun selber verantwortlich. Wir können nicht die Schuld bei anderen suchen. Wir sind mit allem was wir machen selber schuld, wenn es nicht klappt, so wie wir es wollten. Es bedeutet aber seine eigenen Entscheidungen zu treffen und nicht, weil Dir jemand die Meinung sagt, denn oft sind diese Meinungen wenig hilfreich.

Wie siehst Du das selber? Was sind die Gründe dafür, warum Du viel Wert auf die Meinungen von anderen Personen hörst?

Lese Dir gerne auch den Artikel Selbstverantwortung durch.