Crowdfunding – Neue Geschäftsideen & Projekte

Crowdfunding

Crowdfunding

Das Crowdfunding stammt von den englischen Begriffen Crowd = Menschen-Menge und funding = Finanzierung oder wird auch als Schwarmfinanzierung bezeichnet.

Es ist eine Art der Finanzierung. Mit dieser Methode der Geldbeschaffung lassen sich Produkte, Projekte, die Umsetzung von neuen Geschäftsideen oder auch vieles andere mit Eigenkapital sowie dem Eigenkapital ähnlichen Mitteln.

In Deutschland geschieht dies meistens durch partiarischer Darlehen oder auch stiller Beteiligungen versorgen. Eine so finanzierte Unternehmung und auch ihr Ablauf werden zudem als eine Aktion bezeichnet. Deren Kapitalgeber sind eine Vielzahl von Personen, in den meisten Fällen bestehend aus Internetbenutzern, weil Crowdfunding sehr oft im Internet aufgerufen wird.

Geschichte vom Crowdfunding

Der Begriff Crowdfunding ist ein noch relativ jung, der seit einigen Jahren verstärkt verwendet wird. In der Literatur werden heute generell vier Modelle des Crowdfundings unterschieden:

  • Donation-Based Crowdfunding
  • Lending-Based Crowdfunding
  • Reward-Based Crowdfunding
  • Equity-Based Crowdfunding (im deutschsprachigen Raum: Crowdinvesting genannt)

Im Jahr 2003 hat der Musiker und Produzent Brian Camelio die Internet-Plattform als Reaktion auf die Entwicklungen des Raupkopierens und das Streben der Musikindustrie für ein virtuelles Rechtemanagement. Die Webseite ermöglichte es den Musikern, dass Geld für die Herstellung einer LP zu bekommen, ehe es veröffentlicht wurde.

Auch verschiedene Musikbands konnten durch diese Form der Geldbeschaffung mehrere Alben veröffentlichen. Das in Deutschland bekannteste Crowdfunding-Projekt war die Geldbeschaffung für den Spielfilm zur Fernsehserie von Stromberg mit Christoph Maria Herbst in der Hauptrolle als Bernd Stromberg.

Seit dem letzten Jahr gibt es eine Zusammenarbeit mit der IHK München und Oberbayern und dem Deutschen Crowd-Sourcing-Verband ein Ausbildungsformat zum zertifizierten Crowdfunding-Manager (IHK).  Seit dem Jahr 2013 finden der Crowd Dialog in München als deutsches Branchentreffen statt. Das Ziel ist es, den Dialog zwischen der Politik, Wissenschaft und Praxis zu crowdbasierten Themen zu fördern und die Industrie und der Mittelstand über die Möglichkeiten und Risiken zu informieren.

Ablauf einer Crowdfunding Kampagne

So ein Projekt ist durch eine Mindestkapitalmenge gekennzeichnet, die durch die Masse fremdfinanziert sein muss, ehe die Aktion anfängt. Im Verhältnis zur Mindestkapitalmenge eines jedes Mitglied der (Crowdfunder) bloß einen geringen finanziellen Anteil.  Für diese Leistung zwischen dem Geldnehmer und Geldgeber wird über eine Plattform im Internet verwirklicht. In den meisten Fällen veröffentlicht der Geldnehmer über diese Webseite eine weitgehend offene Ausschreibung, die sich an sämtliche geschäftsfähigen Internetbenutzer richtet, ohne die Ein- oder Ausgrenzung von möglichen Geldgebern.

Ein weiteres kennzeichnendes Merkmal von Crowdfunding ist, dass durch diese Form der Geldbeschaffung erreichte finanziellen Mittel zweckgebunden an die jeweilige Aktion sind. Jedoch ist für den Vorgang für diese Finanzierung bisher keine genaue gesetzliche Grundlage vorhanden (im Gegensatz zum Beispiel zur Finanzierung durch Aktien, wofür es in Deutschland ein Aktiengesetz gibt). In den USA hingegen wurde mit der Unterzeichnung des JOBS Act (Jumpstart our Business Startups Act) durch den Präsidenten Barack Obama eine gesetzliche Grundlage geschaffen.

Unser Tipp: Wichtig ist die richtige Zielsumme zu finden, die realistisch, Projekt-bezogen und Kostendeckend ist. Bei den meisten Plattformen im Internet, gilt das „alles oder nichts Prinzip“ und bedeutet, dass die Aktion nicht stattfindet und die Crowd ihr Geld zurückbekommen, falls die vorher festgesetzte Zielsumme alles andere als erzielt wird.

Fazit: Das Crowdfunding ist eine andere Bezeichnung für Schwarmfinanzierung und stammt von den englischen Wörtern Crowd für Menschen-Menge und Funding für Finanzierung ab. Durch das Internet ist diese Art der Geldbeschaffung erst richtig angenommen worden. Dabei wollen die Geldnehmer Geld beschaffen für Projekte, Kampagnen oder auch für bestimmte Produkte, um diese produzieren zu können. Ein sehr bekanntes Projekt die Finanzierung für den Spielfilm Stromberg.

Wie findest Du diese Form der Geldbeschaffung? Würdest Du als Geldnehmer ein bestimmtes Projekt oder ein Produkt so finanzieren wollen?

Lese Dir gerne auch den Artikel Geld im Internet verdienen zu diesem Thema durch.