Corporate Design – Wiedererkennungeffekt

Corporate Design

Corporate Design

Das Corporate Design als Begriff wird als Teilbereich der Unternehmens-Identität (corporate Identity) angesehen. Es wird auch als Unternehmens-Erscheinungsbild bezeichnet und enthält das ganze, einheitliche Erscheinungsbild einer Firma oder einer Organisation.

Dazu zählen wesentlich die Gestaltung der Kommunikationsmittel, aber auch die Gestaltung der Geschäftsdokumente, Verpackungen, Werbemittel, Internetauftritte und die Produktgestaltung. Genauso kann das gemeinsame Design für die Berufskleidung in das voll dazugehörende Erscheinungsbild einbezogen werden.

Der häufig als Synonym falsch verwandte Begriff Logo kennzeichnet allerdings nur Faktor vom Corporate Design und ist deshalb nicht geeignet, um das „Konzept eines einheitlichen und umschließenden Unternehmungs-Erscheinungsbilds zu beschriften. Mit dem Corporate Design ist für eine Firma ein nützliches Zeichensystem festgehalten, dass eingesetzt werden könnte, um ein einheitliches und gutes Bild der Firma in der Bevölkerung sowie eine hohe Bekanntheit von des Gleichen zu erzielen.

Inhalte vom Corporate Design

Ein wichtiger Leitsatz vom Corporate Design ist in den meisten Fällen in der Form folgt die Funktion. Die Wiedererkennbarkeit muss nebenbei den praktischen Nutzen garantieren können. Eine Hausschrift zum Beispiel sollte alles andere als wieder erkennbar sein, sondern zudem gut lesbar sein. Auch sollte diese keine weiteren Probleme mit sich bringen, wie im Layout oder beim Übersetzungsworkflow oder bei der Weitergabe an die Kunden.

Das Corporate Design legt eine Leitlinie dar, mit der im Zusammenhang der Firmenkommunikation ein einheitliches Auftreten garantiert werden soll. Dafür muss wie bei den ganzen Firmenentscheidungen die Wichtigkeit und Bewertung exakt abgewogen werden.

Umsetzung & Ziele im Corporate Design

Um eine wirklich effiziente Programmierung eines Corporate Designs garantieren zu können, werden die einzelnen Grundfaktoren und stückweise Anwendungen in Art eines Corporate-Design-Handbuchs aufweist und den Usern (z. B. Partnern, Mitarbeitern, Werbeagenturen, Druckereien) bereitgestellt. Im Vordergrund sollte dabei die Leitlinieneigenschaft stehen.

Die Gestaltung von allen Faktoren im Corporate Design passiert unter einheitlichen Schwerpunkten (Werbekonstanten), um bei jedem Kontakt einen Wiedererkennungseffekt zu erzielen. Das bedeutet in den meisten Fällen, dass die Unternehmensfarben, genauso wie das Firmenlogo oder ein anderes (zum Beispiel geometrisches) Grundmotiv sich auf alle Kommunikationsmitteln befinden. Auch kann ein Folgegerecht verwendete Schriftart (Hausschrift) sein. Alles soll zusammen zu einem optischen Zusammenhang der jeweiligen Firma führen.

Faktoren im Corporate Design

Corporate Design setzt sich aus verschiedentlichen Faktoren zusammen. Dazu gehören:

  • Logo mit Aussagekraft und passend mit großen Wiedererkennungswert bildet meistens die Grundlage des optischen Erscheinungsbildes. Es setzt sich zusammen aus einem Schriftzug (Wortmarke, Typogramm) und einem Symbol oder Bild (Bildmarke, Signet, Ideogramm).
  • Die Hausschrift benennt eine zur Firmenidentität angemessenes Schriftbild. Es beinhaltet angemessen Schriften und Fließtexte, Logo oder auch Auszeichnungen.
  • Bildsprache umschließt die Wahl von aussagekräftigen Bildern, Symbole und Motive. Besonders ausgewählte Bilder werden als Schlüsselbilder benannt.
  • Das Farbkonzept beschreibt eine Wahl bestimmter Farben. Sie werden wiederkommend im Logo, in den Texten und in anderen Gestaltungsfaktoren wieder verwendet.

Das Corporate Design wird bei allen Medien und Veröffentlichungen der Firmen angewendet.

  • Visitenkarten, Briefpapiere, Stempel
  • Webseiten
  • Plakate und Flyer
  • Banner, Fahnen und Schilder
  • Außenwerbung

Unser Tipp: Das Logo sollte muss einfach sein und auch einmalig und besonders gut sein. Deshalb ist es wichtig ein Logo zu wählen, das originell ist und auch aus der Masse heraus ragt, aber ohne aufdringlich oder peinlich zu wirken.

Fazit: Das Corporate Design ist wichtig für Firmen und Unternehmen um sich aus der Masse herauszuragen und um bekannter zu werden. Dabei ist das Logo und der Schriftzug (Hausschrift) wichtig. Auch die Farben müssen ansprechend sein. Damit soll ein Wiedererkennungswert geschaffen werden. Damit die Kunden einen immer gleich wieder erkennen können und an die Firma erinnert werden.

Was hältst Du vom Corporate Design? Was ist Dein Lieblingslogo von Firmen?

Lese Dir gerne auch den Artikel Corporate Identity in diesem Zusammenhang durch.