Checkliste als Denkanstoß

Checkliste

Checkliste

Eine Checkliste kann uns heute sehr gut helfen, um unsere Aufgaben und Erledigungen koordinieren zu können. Wir brauchen einen genauen Plan, um den Überblick über die ganzen zu tuenden Dinge zu behalten.

Aber eine Checkliste ist auch sehr hilfreich, um Sachen nicht vergessen zu können. Das Aufschreiben der Dinge die noch erledigt werden müssen oder noch fehlen können somit mehr vergessen werden, weil wir nachlesen können, was noch fehlt.

Gerade beim Einkaufen kann so Liste helfen, alle Lebensmittel benötigt werden zu kaufen, ohne das bestimmte Lebensmittel vergessen werden können. Zudem hilft eine Liste nur die Dinge zu kaufen, die auch wirklich benötigt werden und nicht noch zusätzliche Lebensmittel, die alles andere als auf der Liste stehen, gekauft werden.

Eine Checkliste kann vielseitig eingesetzt werden, zum Beispiel bei der Urlaubsplanung oder auch beim Einkaufen, damit nichts vergessen wird am Ende. Aber auch Betriebe und Unternehmen nutzen solche Checklisten, zum Beispiel um den Materialbestand kontrollieren zu können. Aber auch um die Anwesenheit der Mitarbeiter kontrollieren zu können. Allerdings auch um die Leistungen und Aufgaben der Mitarbeiter zu notieren, damit keine Aufgaben im Betrieb vergessen werden können.

Schulen & Checklisten

Auch in Schulen werden solche Checklisten genutzt, um herauszufinden, ob alle Schüler auch in der Klasse sind oder ob einer fehlt. Eine Checkliste kann uns auch helfen, um Schwachstellen im Personal oder beim Bestand der Materialien feststellen zu können. Das kann helfen um weniger gute Mitarbeiter aus dem Unternehmen auszuschließen. Mit einer Checkliste können Menschen besser kontrolliert werden, damit diese alle ihre Aufgaben auch erfüllen und erledigen, die notwendig sind.

Unsere Tipps:

  1. Nutze verstärkt Checklisten, um die einen Überblick über Deine Aufgaben zu machen. Eine Checkliste ist auch hilfreich um einen Überblick über die eigenen Finanzen zu haben.
  2. Kaufe Dein Buch und nutze dieses Buch als Checkliste und trage dort alles ein, was Dir wichtig ist und an was Du in Zukunft denken muss.

Fazit: Eine Checkliste ist hilfreich als Denkstütze. Da durch die Checkliste weniger vergessen wird im Alltag. Auch für Planung von Einkäufen und von Urlaubsreisen kann so eine Checkliste helfen, alle wichtigen Dinge zu denken. Zudem werden in Unternehmen solche Checklisten genutzt, um Materialbestände kontrollieren zu können und um das Personal kontrollieren zu können. Wichtig ist die Kontinuität der Weiterführung solcher Checklisten, damit diese auch noch nach einer Weile genutzt werden. Auch in Schulen und Kindergärten werden Checklisten genutzt, um einen Überblick über die Schüler und Kinder zu haben. Damit die Anwesenheit von einzelnen Schülern und Kindern kontrolliert werden kann.

Was hältst Du von Checklisten? Wie hilfreich waren sie Dir bereits in der Vergangenheit?

Lese Dir gerne auch den Artikel Lebensplanung zu diesem Thema durch.