Burn out

Burn out

Das Burn out beschreibt einen Zustand einer tiefen emotionalen, körperlichen und geistigen Erschöpfung. Meistens wird Burn out durch Stress und Überforderung ausgelöst.

Früher galt Burn out als die Manager-Erkrankung, weil besonders Manager immer viel Stress und viel zu tun hatten, aber auch weil sie große Verantwortung tragen, was früher für viele eine Überforderung war. Diese Erkrankung wird vor allem im Zusammenhang mit dem Beruf betrachtet.

Aber es gibt unterschiedliche Ursachen für diese psychische Erkrankung Burn out.

Auch außerhalb des Arbeitsalltags können Menschen an Burn out erkranken. Häufig trifft es Menschen, die zu Hause ein Familienmitglied pflegen oder jemand steht stark unter Druck, weil er arbeitslos geworden ist. Vor Jahren waren besonders Menschen betroffen, die im Pflegebereich gearbeitet haben. Da gerade in diesem Beruf, die Anerkennung fehlt und auch hier viel Arbeit = Stress aufkommt. Sind viele Personen an den Burnout-Syndrom erkrankt. Aber auch Lehrer gehören bis heute noch der Gruppe an, die besonders von Burnout betroffen sind. Da viele Lehrer überfordert sind mit ihren Schülern, oder mit ihrer Arbeit. Sie sin oft zudem gestresst, weil sich mit ihrem Unterrichtsplan bei den Schülern nicht vorankommen.

Was ist Burn out?

Diese Frage konnte man bis heute nicht eindeutig klären. Betroffene leiden an einem Gefühl des ausgebrannt Seins und sind kaum noch in der Lage, Dinge zu verrichten oder zu arbeiten und sind emotional erschöpft. Diese psychische Erkrankung ist von der Medizin noch immer nicht anerkannt worden, weil die Erkrankung sehr vielfältig ist und viele Mediziner und Wissenschaftlern Burn out als eine Weiterentwicklung von einer Erkrankung von Depressionen sehen.

Inzwischen gibt es einen Test mit dem die Erkrankung am Burnout-Syndrom nachgewiesen werden kann.

Wichtig sind dabei folgende Kriterien:

  • emotionale Erschöpfung
  • mangelnde persönliche Erfüllung und Leistungszufriedenheit
  • das Gefühl neben sich zu stehen und sich selber nicht mehr richtig wahrzunehmen als Mensch
  • unangemessen bis zynischen Verhalten gegenüber Kunden, Kollegen und Vorgesetzten

Bitte überlege Dir, ob die Kriterien bei dir zutreffen. Wenn ja, dann musst Du dir überlegen, wie du das am besten änderst. Glaubst Du an Burn out erkrankt zu sein? Oder hast du vielleicht auch Depressionen?

Die Erkrankung an Burn out betrifft und wird noch viele Menschen betreffen, die in sozialen Berufen arbeiten, wie zum Beispiel Ärzte, Pflegepersonal, Krankenschwestern, Kindergärtnerinnen, Lehrer und viele andere Menschen. Weil gerade diese Berufsgruppen im sozialen Sektor stark gefährdet sind.

Fazit: Gerade in der heutigen Zeit, wo die Welt immer schneller wächst. Und sich die Technik immer mehr verändert, werden die Menschen krank und kommen nicht mehr mit. Sie erkranken dann meistens an Burn out und sind total erschöpft. Denn diese Erneuerungen sorgen dafür, dass unser Körper und Geist nicht mehr mitkommt und streikt. Aber auch, weil wir immer schneller arbeiten sollen und müssen. Und wenn, wir uns ständig gestresst und eventuell auch überfordert fühlen, ist die Wahrscheinlichkeit groß, irgendwann an Burn out zu erkranken.

Daher finde ich es persönlich wichtig, frühzeitig die Reißleine zu ziehen und sich dem ganzen Stress eine ganze Weile nicht mehr an zutun. Zum Beispiel, durch den Wechsel des Arbeitgebers, kann man eine Veränderung erreichen. Und Burn out spielt dann keine Rolle mehr.

Lese Dir gerne auch den Artikel durch zu diesem Thema Depressionen.