Einen Blog gestalten

Blog gestalten

Blog gestalten

Viele User möchten einen eigenen Blog gestalten. Heute gibt es weltweit ca. 150 Millionen Blogs im Internet. Die Bezeichnung Blog kommt vom Weblog, das ist ein Logbuch im Web. 1994 sind die ersten Weblogs im Internet entstanden. Die ersten Menschen, die einen Blog gestaltet haben, haben so etwas wie ein Tagebuch erstellt. Die Betreiber haben in regelmäßigen Zeitabständen von ihrer Arbeit oder ihren Leben berichtet.

Zwei Möglichkeiten

Es wird sich entweder einer großen Community angeschlossen wie zum Beispiel blogger.com oder wordpress.com. Dort wird der Blog erstellt oder man installiert auf einer eigenen Webspace mit Hilfe einer Software einen gehosteten Blog ein. Einen Blog gestalten auf einer eigenen Webspace hat den Vorteil, dass der Nutzer ganz alleine entscheiden kann, wie der Blog aussehen soll oder auch welche Funktionen dieser haben soll. Dass man manche Grundkenntnisse haben muss, ist ein Nachteil. Die Grundkenntnisse sind notwendig um die Software auf dem Webspace installieren zu können damit der Blog eingestellt werden kann.

Üblicherweise werden heute alle weltweiten professionellen Blogs mit der Open Source Software WordPress gestaltet, welche man sich kostenfrei aus dem Internet herunterladen kann. Der beste Vorteil an WordPress ist dieser, dass man dafür Tausende von gewöhnlich auch kostenfreien Funktionserweiterungen, für die es die sogenannten Plugins gibt. Mit den Plugins kann man fast alle vorstellbare Funktionalität in den eigenem Blog miteinbeziehen.

Der zweite Vorteil beim WordPress ist der Aufbau eines gehosteten Blogs sind die vielen Designervorlagen, die auch Themes genannt werden, mit diesen kann man in nur wenigen Minuten das Aussehen des Blogs ganz verändern und ihn dadurch unverwechselbar gestalten. Dadurch kann ein hoher Wiedererkennungswert für die Besucher geschaffen werden, was natürlich für einen professionellen Blog unerlässlich ist.

Die Möglichkeit einen Blog in einer der Communities zu erstellen hat den Vorteil, dass man recht rasch mit seinem Blog online gehen kann und sich dann lediglich noch um die Inhalte kümmern muss, die man seinen Lesern zur Verfügung stellen möchte. Der Nachteil jedoch ist, dass häufig zwangsweise Werbung für die Community im Blog angezeigt wird und dass man kaum Möglichkeiten hat, den Blog in Design und in der Funktionalität an die eigenen Wünsche und Bedürfnisse anpassen kann.

Einfache Installation

Die Installation von einem WordPress Blog ist in einigen Minuten bereits möglich. Dafür gibt es sehr gute Installationsanleitungen, auch in deutscher Sprache. Im Internet kann man auch gute Videoanleitungen für die Installation finden, auch gibt es heute genügend Bücher zu diesem Thema.

Auch ist die Installation von den Plugins und den Designervorlagen in nur wenigen Minuten erledigt. Jede Person, die in der Lage ist Dateien aus seinem Webspace hochzuladen und auch über die Grundkenntnisse im Umgang mit gehostetem Webspace Bescheid weiß, der ist dann auch in der Lage sich einen WordPress Blog selber zu gestalten.

Die jedoch wichtigste Aufgabe für neuen Blog Betreiber kommt allerdings erst dann, wenn der Blog erst technisch erstellt ist. Da jetzt der Blog mit Inhalten und Kontext ergänzt werden muss. Dafür ist es notwendig sich auf ein Thema festzusetzen. Nur dadurch kann man Personen, die sich dann für das gewählte Thema interessieren, mit guten und präsenten Informationen rund um das Thema, für seinen Blog gewinnen.

Ein Blog lebt vor allem davon, dass dieser in regelmäßigen Abständen mit echten interessanten und für die Leser wertvollen Informationen erweitert wird. Sodann sollte der erstellte Blog sich in kurzer Zeit einer stetigen größer werdenden Beliebtheit erfreuen.

Unser Tipp: Wichtig ist das SEO beim Blog. Dafür ist die kostenlose Software von Yoast eine gute Möglichkeit, damit Google den Blog besser rankt im Suchverlauf der ganzen Internetseiten.

Fazit: Es gibt zwei Möglichkeiten um einen Blog gestalten zu können. Das ist zum einen die Möglichkeit einen Blog auf einer Community Seite zu erstellen. Dadurch kann der Blog recht schnell online gehen im Internet. Aber es passiert oft, dass Werbung geschaltet wird auf den Blog und was den Lesern schnell missfallen kann. Des Weiteren ist es möglich einen eigenen Blog gestalten zu können über WordPress oder über blogger.com zu erstellen. Dabei kann das Design selber ausgesucht werden und auch die Plugins, die installiert werden sollen. Wichtig ist es dem Leser immer wieder in Regelmäßigkeit seinen Lesern neuen Kontext zu liefern, also immer neue Artikel.

Hast Du schon einmal einen Blog gestaltet? Hast Du dafür WordPress verwendet?

Lese Dir bitte dazu auch den Artikel mit Blog Geld verdienen durch.