Blockchain Bitcoin – Mehr Transparenz

Blockchain Bitcoin

Blockchain Bitcoin

Blockchain Bitcoin zu deutsch Blockkette Bitcoin ist eine besondere entwickelte Technologie für den Bitcoin um die Transaktionen durchführen zu können. Die Blockchain ist sozusagen ein virtuelle Datenbank in der alle Transaktionen gespeichert werden und diese Transaktionen können anders als bei anderen Anbietern nicht so einfach abgebrochen werden.

Auch gewährleistet diese Technologie hohe Anonymität und die Sicherheit der Zahlung oder der Transaktion. Der Bitcoin ist eine Kryptowährung, also eine virtuelle oder auch digitale Währung, die auf einer Kryptographie basiert.

Eine Kryptowährung ist dezentral verteilt und sicher. Dadurch wurde der Bitcoin in den letzten Jahren auch immer beliebter und bekannter, weil die Menschen mehr Sicherheit wollen bei ihren Geschäften und Zahlungen. Der Bitcoin wurde nach der großen Finanzkrise 2009 erschaffen und die Benutzer  von Bitcoins haben die Möglichkeit sich an der Erstellung von neuen Bitcoins zu beteiligen, wenn sie dann die notwendigen Werkzeuge und Software besitzen.

In der Blockchain gehören den Minern (Erzeuger von Bitcoins), den direkt Beteiligten also die Herstellungsmittel. Damit erfüllt diese Technologie sogar eine alte Forderung von Karl Marx und ist ein entscheidender und wichtiger Prozess für die Nutzer. In anderen Arten von Kryptowährungen die auf dem digitalen Vertrauensverzeichnis basieren, sei dies alles andere als so. So könnten zum Beispiel die Plattenform Uber oder auch Airnb jederzeit ein Kundenkonto mit in einer Transaktion sperren, so dass der Nutzer im schlechtesten Fall kein Geld mehr hat.

Laut eines Programmier-Experten sorgt die Blockchain Bitcoin nicht nur für eine sichere Grundlage für die Geschäfte oder auch für „intelligente Verträge“, sondern sich für eine Vielzahl von Projekten nutzen. In Hauptpunkt gehe es darum, die nicht auf alte, absterbende Institutionen angewiesen sind, sagt der Experte Jaromil, der selbst am Bitcoin Ableger Freecoin beteiligt ist.

Blockchain Bitcoin ermöglicht neue Transparenz

Die Blockchain ermöglicht Vertragsformen, die helfen könnten Fehlerentwicklungen vom Kapitalismus wie zum Beispiel Monopol und Korruption einzuhegen. Wenn ein Code einmal aktiviert ist, dann haben alle die gleiche Umgebung und das gleiche Ergebnis, sagen Experten. Damit hätten alle Menschen eine Chance und Netzwerkeffekte, die zentralen Plattformen wie zum Beispiel Google oder Facebook in die Hände spielen, könnten sie nicht mehr so stark auswirken. Die „radikale Transparenz“ der Technologie mache es auch schwierig, Entscheider zu bestechen.

Experten sind der Ansicht, es sei Zeit die Einsatzbereitschaft der Blockchain Bitcoin auszuweiten und mit dieser jenseits vom Bitcoin zu experimentieren. Die Gesellschaft hinke einem Entwickeln einschlägiger Anwendungen dem Finanzsektor schon hinterher, weil diese den Prozess für die „finale Verbindung zwischen Datenbank und Netzwerk“ unglaublich rasch annehme. Die Technik und die Werkzeuge vom Blockchain Bitcoin können nach der Sicht von Experten auch im sozialen Sinne genutzt werden.

Unser Tipp: Der Bitclub ermöglicht die Genehmigung selber Bitcoins zu produzieren, weil man einen Pool erhält und dann selber Minen kann. Deshalb ist der Bitclub eine wichtige Organisation zum Minen von neuen Bitcoins.

Fazit: Die Blockchain Bitcoin bietet den Nutzern mehr Transparenz bei Transaktionen und beim Erstellen von Verträgen, als dies bisher möglich ist, sagen Experten. Deswegen versuchen auch immer mehr Banken oder andere Unternehmen sich selber einen Blockchain zu entwickeln, nur es gibt es immense Schwierigkeiten beim Erstellen dieser Technologie. Auch kann diese Technologie genutzt werden bei sozialen Problemen und Herausforderungen. Die Blockchain Bitcoin ermöglicht einen sicheren Prozess bei Transaktionen mit dem Bitcoin.

Was hältst Du selber von der Technologie von der Blockchain? Welche Vorteile siehst Du in dieser Technik für die Zukunft?

Lese Dir gerne auch den Artikel Bitcoins zu diesem Thema durch.