Bitcoins verkaufen

Bitcoins verkaufen

Bitcoins verkaufen

Bitcoins verkaufen ist wichtig um das Geld real verfügbar zu haben. Dabei spielt der Kurs vom Bitcoin eine wichtige Rolle.

Es gibt zum Beispiel die deutsche Webseite bitcoin.de auf der man sein Bitcoins verkaufen kann, um richtiges Geld in Euro oder auch in US-Dollar zu bekommen. Denn der Wert und Kurs vom Bitcoin wird immer in der Weltwährung US-Dollar angezeigt.

Um auf der Webseite von bitcoin.de Bitcoins verkaufen zu können, muss zuerst das Guthaben auf dem Benutzerkonto eingezahlt werden. Dazu kann man die Bitcoin-Adressen von bitcoin.de im Bereich der Übersicht – mein bitcoin.de anfordern, auf die man sein Guthaben an Bitcoins einzahlen muss.

Um seine Bitcoins verkaufen zu können, wählt man innerhalb des Benutzernames den Marktplatz aus und legt dort fest mit welcher Währung der Käufer die zu verkaufenden Bitcoins bezahlen soll. In der Kategorie Verkaufen legt man in den entsprechenden Feldern die Anzahl an Bitcoins fest, die man verkaufen will und auch den minimalen Verkaufspreis je Bitcoin und die gewünschte Zahlungsarten werden dort festgelegt.

Automatische Kundenanfragen

Automatisch werden dann die Kundenanfragen angezeigt, die den von einem gemachten Angaben entsprechen um die Bitcoins verkaufen zu können. Durch das Anklicken auf den Button „Verkaufen“ hinter den einzelnen Kaufanfragen, kann man diese Anfragen auch betrachten. Dann kann man festlegen, wie viele Bitcoins man wirklich innerhalb der vom Käufer festgelegten Spanne verkaufen will und mit welcher angebotenen Zahlungsarten der Käufer bezahlen soll. Durch das Anklicken auf dem Button Verkaufen bestätigt man die Angaben zum Verkaufen der Bitcoins endgültig.

Wenn man keine Kaufanfrage findet, die den eigenen Bedingungen entspricht, kann man ein eigenes Verkaufsangebot einstellen, indem man auf „Anfrage für Verkauf anlegen“ klickt. Zum Schluss füllt man die entsprechenden Felder aus und das eigene Verkaufsangebot wird dann bestätigt. Sofern ein Käufer das Verkaufsangebot akzeptiert hat oder man die Kaufanfrage eines Käufers selber akzeptiert hat, bekommt der Käufer eine E-Mail mit den Informationen zu dem eigenen Konto, auf das der Käufer dann den Kaufpreis überweisen muss.

Nachdem man einen Käufer für seine Bitcoins gefunden hat, kann man im Bereich „Meine Verkäufe“ weitere Informationen und Details zum Verkaufsangebot einsehen. Dort erhält man auch die Mitteilungen, sobald der Käufer im Bezug auf die Bezahlung informiert wurde oder der Käufer die Bezahlung angewiesen hat. Nachdem man die vereinbarte Summe für seine verkauften Bitcoins bekommen hat, muss man dies durch das Anklicken auf dem Button „Zahlungseingang bestätigen“ mitteilen. Zum Ende hin werden die verkauften Bitcoins von dem Guthaben abgezogen und dem Guthaben des Käufers dann gutgeschrieben.

Unser Tipp: Auf der Webseite bitcoin.de muss man sich zunächst registrieren um die Angebote von Bitcoin.de nutzen zu können. Deshalb ist das für einige Bitcoin Benutzer weniger interessant, die ihre Anonymität wahren wollen.

Fazit: Die Bitcoins verkaufen zu können, ist möglich und oft beim richtigen Anbieter schnell möglich. Ein guter und sicherer Anbieter ist die Webseite von bitcoin.de, die mit der Fidor-Bank zusammenarbeitet. Dort kann man ganz schnell und einfach sich ein Angebot heraussuchen von möglichen Käufern und dann seine Bitcoins dorthin verkaufen. Auch kann man dort selber ein Verkaufsangebot einstellen, um seine Bedingungen besser erfüllt zu bekommen, wie die Höhe des Betrages für die Bitcoins.

Was hältst Du davon selber Bitcoins zu verkaufen? Aus welchen Gründen möchtest Du Deine Bitcoins verkaufen?

Lese Dir gerne auch den Artikel Bezahlen mit Bitcoin zu diesem Thema durch.