Bitcoin Währung – Bezahlen mit Bitcoins

Bitcoin Währung

Bitcoin Währung

Die Bitcoin Währung ist ein Zahlungsmittel im Internet, welches auch eine Kryptowährung ist.

Eine Kryptowährung benutzt eine kryptographische Verschlüsselung um so mehr Sicherheit bei Transaktionen zu garantieren. Eine Kryptowährung funktioniert immer dezentral, verteilt und sicher.

Dezentral bedeutet, dass die Bitcoin Währung nicht von Banken oder Regierungen gesteuert wird und auch nicht von einer einzelnen Person hinter dem Bitcoin. Alle Bitcoin Benutzer haben die Möglichkeit sich über jede Transaktion vom Bitcoin zu informieren.

Die Bitcoin Währung besteht aus zwei Verschlüsselung einmal den öffentlichen Key (Public Key), der aus 34 Zeichen besteht und den privaten Schlüssel (Private Key), der aus 51 Zeichen besteht. Der öffentlich Key wird für das Empfangen von dem Bitcoin genutzt und der private Schlüssel wird für die Transaktionen mit dem Bitcoin verwendet. Dadurch soll die Anonymität verbessert werden.

Bitcoin Wallet notwendig

Diese Wallet ist eine elektronische Geldbörse im Internet. Dort wird das ganze Guthaben an Bitcoins gespeichert. Diese Wallet wird auch verwendet für den Kauf von neuen Bitcoins oder auch für dessen Verkauf. Auch werden die Transaktionen nur die Wallet ermöglicht. Jeder Benutzer von Bitcoin hat auch die Möglichkeit sich mehrere Wallets einzurichten und seine Anzahl an Bitcoins auf die Wallets aufzuteilen, das eignet sich für Leute, die sehr viele Bitcoins besitzen, um so den Verlust zu minieren, wenn man zum Beispiel sein Passwort bei einer Wallet vergisst und dann keinen Zugang mehr hat.

Zuerst muss man sich eine Wallet bei einen Anbieter, wie zum blockchain.info herunterladen und dann auf den Computer oder auf einem anderen Gerät, wie zum Beispiel Smartphone oder Tablet installieren. Nach der Installation ist es sofort möglich in der Regel seine Bitcoins zu transferieren. Für die unterschiedlichen Betriebssysteme, wie zum Beispiel Windows oder Mac gibt es verschiedene Wallets, die installiert werden können.

Starken Kursschwankungen

Deshalb sind viele Gegner von Bitcoin Währung auch der Meinung, der Bitcoin sich nie als richtige digitale Währung auf der Welt durchsetzen wird. Dennoch wird der Bitcoin bei den Usern immer beliebter. Auch wird die Bitcoin Währung durch negative Nachrichten aus den Medien beeinflusst und das führt dann auch zu ständigen Kursschwankungen. Das Problem ist einfach, dass sich die Menschen von den negativen Nachrichten zu stark beeinflussen lassen.

Unser Tipp: Ein wirklicher guter Anbieter von Wallets ist die ausländische Firma Xapo, bei der man auch eine Debitkarte beantragen und bei ganzen vielen Banken seine Bitcoins auszahlen lassen kann in Euros.

Fazit: Die Bitcoin Währung ist eine besondere virtuelle Geldeinheit im Internet, die aufgrund seinem Status als Kryptowährung von den Ländern und Regierungen sowie von den ganzen Banken nicht reguliert werden kann. Da der Bitcoin eine Kryptowährung ist und jede Kryptowährung dezentral funktioniert im Gegensatz zu einer herkömmlichen Bank. Wichtig ist für die Benutzung vom Bitcoin eine entsprechende Wallet zu besitzen.

Diese Wallet ist ein elektronisches Konto oder auch Geldbörse genannt auf das ganze Guthaben an Bitcoins gespeichert werden können. Auch hat man die Möglichkeit als Benutzer von Bitcoins mehrere Wallets zu besitzen.

Wie findest Du die Bitcoin Wallet? Welche Vorteile siehst Du in der Bitcoin Währung für Dich selbst und für andere Menschen?

Lese Dir gerne auch den Artikel Bitcoin Kurs zu diesem Thema durch.