Bitcoin Konto – Bitcoin Transfer

Bitcoin Konto

Bitcoin Konto

Das Bitcoin Konto ist eine wichtige Voraussetzung für die Transaktionen und dem Empfang von Bitcoins.

Für den Einstieg in die Welt von Bitcoin, kann der Service von blockchain.info eine Hilfestellung sein und diese Webseite ist anerkannt zum großen Teil. Der Service von diesem britischen Unternehmen bietet ein gutes Verhältnis zwischen der Anwenderfreundlichkeit und der Sicherheit. Neben dem Wallet (online Geldbörse) bietet diese Webseite auch Informationen über Charts am Bitcoin-Markt an sowie allgemeine Informationen über die Transaktionen mit Bitcoin.

Für die mobile Benutzung bietet das Portal von blockchain.info eine Android- und auch eine I-Phone-App an. Mit diesen mobilen Apps kann man auch unterwegs die Bitcoins empfangen, aber auch mit Bitcoins bezahlen und den aktuellen Kontostand erfahren.

Bitcoin Konto eröffnen mit der Wallet

Die Bitcoin Walllet besteht aus zwei Schlüsseln:

  1. Öffentlicher Schlüssel (Public Key), dieser Schlüssel besteht aus 34 Zeichen
  2. Privater Schlüssel (Private Key) und besteht aus 51 Zeichen

Über den öffentlichen Schlüssel kann man die Bitcoins empfangen. Durch die Hilfe des privaten Schlüssels kann man die Bitcoins transferieren. Von daher ist es extrem wichtig seinen privaten Schlüssel niemals aus den Händen zu geben bei dem Bitcoin Konto. Auch der private Schlüssel sollte niemals unverschlüsselt auf dem Computer gespeichert werden.

Auf der Webseite von blockchain.info liegt der private Schlüssel alles andere als in den Händen der Webseite. Dieser liegt verschlüsselt auf dem Server und wird durch die Hilfe des Passwortes auf dem lokalen Computer entschlüsselt. Diese Webseite kann damit also nicht mit den öffentlichen und zugehörigem privaten Schlüssel nichts anfangen und mit dem Bitcoins nichts machen.

Als Abbild kann man sich folgendermaßen ein Postfach vorstellen: Der öffentliche Schlüssel ist der Briefschlitz, hier kann das Geld eingeworfen werden. Der private Schlüssel ist der Schlüssel zum Öffnen des Postfaches. Nur mit dem Wissen über den privaten Schlüssel kann das Geld abgehoben werden.

Weil sich niemand diese kryptischen Adressen merken soll auf dem Bitcoin Konto, werden diese sehr oft in einem QR-Code umgewandelt und lassen sich dann mit einer Smartphone-Kamera oder auch einer Webcam rasch und einfach einlesen. Durch diese kryptographische Darstellung der Verschlüsselung ist es möglich sicher Transaktionen mit dem Bitcoin durchzuführen und auch neue Bitcoins empfangen zu können. Wichtig ist auch sich ein gutes Passwort auszudenken, damit man alles andere als gehackt werden kann. Das Passwort sollte aus die Groß- und Kleinschreibung bestehen und auch Sonderzeichen beinhalten sowie verschiedene Ziffern.

Unser Tipp: Eine gute Möglichkeit um Bitcoins zu erwerben, besteht in der Möglichkeit durch den Kauf der Webseite von Bitcoin.de. Dort wird der aktuelle Kurs angezeigt und genau erklärt wie man Bitcoins kauft und auch verkauft.

Fazit: Das Bitcoin Konto ist wichtig für den Transfer mit den Bitcoins und auch um neue Bitcoins empfangen zu können. Wichtig ist zuerst sich eine Wallet, also eine elektronische Geldbörse auf dem Computer oder auch Smartphone oder I-Phone zu installieren und ein Passwort zu verwenden für noch mehr Sicherheit. Eine Bitcoin Wallet besteht immer auch zwei unterschiedlichen Verschlüsselungen, zum einem aus dem öffentlichen Schlüssel mit 34 Zeichen und dem privaten Schlüssel mit 51 Zeichen versehen. Dadurch wird die Sicherheit bei Transaktionen mit dem Bitcoin sichergestellt.

Was hältst Du von der Sicherheit von Bitcoin Wallets? Welchen Vorteil siehst Du im Bitcoin gegenüber dem normalen Bargeld?

In dem nächsten Artikel geht es weiter um den Umgang mit einem Bitcoin Konto – Bitcoin Konto Teil 2