Bezahlen mit Bitcoin

Bezahlen mit Bitcoin

Bezahlen mit Bitcoin

Bezahlen mit Bitcoin ist wichtig um die Bitcoins ausgeben zu können und um sich Produkte oder Dienstleistungen im Internet kaufen zu können.

Man benötigt für das Bezahlen mit Bitcoin zuerst einmal eine Wallet. Eine Wallet ist eine digitale Geldbörse im Internet, die erst einmal von einem Anbieter heruntergeladen und installiert werden muss auf dem Computer oder auch auf dem Tablet oder Smartphone.

Nach der erfolgreichen Installation und kann man den Wallet sofort nutzen für Transaktionen oder um damit handeln zu können. Es ist keine Registrierung bei dem Anbieter der Wallet nötig, um seine Anonymität noch besser zu schützen. Als nächsten Schritt sollte die Wallet mit einem sicheren und ausgedachten Passwort versehen werden. Dabei sollte die Groß- und Kleinschreibung mit einbezogen werden und auch sollte Sonderzeichen und Ziffern verwendet werden beim Erstellen eines Passwortes.

Bezahlen mit Bitcoin

Bezahlen mit Bitcoin kann man bereits bei verschiedenen Online-Händlern und Online-Shops. Man kann zum Beispiel schon auf der Webseite von Edeka auf Edeka24 bereits Lebensmittel und andere Dinge mit Bitcoin bezahlt werden. Auch die Unternehmen Mircosoft und Dell akzeptieren den Bitcoin und man kann sich dort bereits Software und Computerzubehör bestellen. Auch kann beim Online Amazon bestimmte Dinge mit Bitcoins bezahlen. Auf der Webseite von Expedia kann man seine Reise auch mit Bitcoins bezahlen.

Auch wird in der Stadt Berlin immer mehr mit Bitcoins bezahlt dort nehmen immer mehr Bars, Restaurants und einzelne Geschäfte den Bitcoin als Zahlungsmittel an. Weiterhin gibt es bereits einige Unternehmen, die ihre Mitarbeiter mit Bitcoins bezahlen für ihr Gehalt oder ihr Lohn. Des Weiteren kann man sich auch schon bei Möbel und Einrichtungsgegenstände bei unterschiedlichen Anbietern im Internet bestellen und dort mit Bitcoins bezahlen.

Beim Bezahlen mit Bitcoin ist darauf zu achten, dass immer bei jeder Transaktion auf den entsprechenden Bitcoin Wert geachtet wird und nicht auf den Betrag in US-Dollar und Euro. Weil es sonst passieren kann, dass die Transaktion nicht angenommen wird und im schlimmsten Fall ist die Bitcoin Summe dann verloren. Auch muss immer die kryptographische Darstellung vollständig und fehlerfrei sein, sonst kann es auch passieren, dass die Transaktion nicht angenommen wird und die Bitcoins weg sind. Deshalb sollte grundlegend auf diese beiden Sachen geachtet werden, denn auch bei einer normalen Überweisung achten wir auf die Daten und die konkrete Summe.

Unser Tipp: Beim Bezahlen mit Bitcoins sollte immer auf das Zeitfenster von 10 Minuten geachtet werden, weil dann sich der Wert von Bitcoin oft ändert und deshalb sich auch nicht zu lang Zeit genommen werden für eine Transaktion mit Bitcoins.

Fazit: Das Bezahlen mit Bitcoin ist in mehr Geschäften und auch im Online-Shops von diversen Anbietern möglich. Die großen Firmen Microsoft und Dell akzeptieren den Bitcoin als Zahlungsmittel bereits und man kann dort Computerzubehör und auch Software erwerben. Auch die Firma Edeka nimmt Bitcoins als Zahlungsmittel an auf ihrer Webseite Edeka24 und dort können Lebensmittel und auch Drogeriemittel gekauft werden. Wichtig ist der Besitz einer Wallet oder von mehren Wallets, wenn man viele Bitcoins besitzt.

Was hältst Du von dem Zahlungsmittel Bitcoin? Welche Vorteile siehst Du im Bezahlen und Verkaufen mit Bitcoins?

Lese Dir gerne auch den Artikel Wallet deutsch zu diesem Thema durch.