Schriftliche Bewerbungsunterlagen

Bewerbungsunterlagen

Bewerbungsunterlagen

Die Bewerbungsunterlagen sind das wichtigste an einer schriftlichen Bewerbung. Dabei sollte ein ansprechendes Anschreiben ohne Rechtschreibfehler und Grammatikfehler den Unterlagen beiliegen.

Auch der Lebenslauf sollte alle wichtigen Daten zur Person und zu schulischen und beruflichen Ausbildung beinhalten. Besonders sollte darauf geachtet werden, dass die Telefonnummern richtig sind und sich kein Zahlendreher eingeschleust hat, um auch wirklich erreichbar zu sein, falls ein Vorstellungsgespräch stattfinden soll und man versucht wird telefonisch zu erreichen.

Des Weiteren sind die Zeugnisse wichtig, die meisten Unternehmen und Firmen wollen das Abschlusszeugnis der Schule und der Berufsschule sehen, um eine bessere Entscheidung über die Bewerber treffen zu können. Die Zeugnisse von Arbeitgebern, zum Beispiel Praktika sollten alle in Kopie vorliegen um mit Berufserfahrung Punkten zu können.

Auch die Zeugnisse von vorherigen Arbeitgebern sollten bei den Bewerbungsunterlagen alles andere als fehlen. Die Arbeitszeugnisse zeigen den möglichen neuen Arbeitgeber, dass Können und Fähigkeiten des Bewerbers aus. In den Arbeitszeugnissen stehen immer die getätigten Aufgaben drin, die dem Arbeitgeber helfen, einen geeigneten Bewerber auszuwählen. Alle Bewerbungsunterlagen sollten im nur in Kopie vorliegen und nie die das Original, da viele Arbeitgeber, die Bewerbungsunterlagen nicht zurück schicken und diese einfach in den Müll werfen.

Das Bewerbungsfoto

Ein wichtiger Teil der Bewerbungsunterlagen ist das Bewerbungsfoto. Dieses Bewerbungsfoto sollte ansprechend sein und der Bewerber oder die Bewerberin auf dem Foto sollte leicht lächeln und nett wirken für den ersten Eindruck der Firma. Wichtig ist auch auf den Hintergrund des Bewerbungsbildes zu achten, da viele Unternehmen inzwischen einen grauen Hintergrund sich wünschen. Aber viele Fotografen immer noch nur mit blauen Hintergrund arbeiten.

Deshalb ist darauf zu achten, sich einen Fotografen zu suchen, der Bilder mit grauen Hintergrund schießt. Auch auf die Kleidung sollte geachtet werden, da der Oberkörper zu sehen ist. Gut ist immer ein Hemd oder eine eintönige Bluse, gerade im Bürowesen. Auch sollte sich nur dezent geschminkt werden. Und auf zu viel Schmuck verzichtet werden. Wichtig ist sich beim Fotografieren wohl zu fühlen, um dies auch auf den Bewerbungsfotos auszustrahlen für eine erfolgreiche Bewerbung.

Unsere Tipps:

  1. Wichtig ist es auf die Rechtschreibung und die Grammatik bei dem Anschreiben und beim Lebenslauf zu achten, umso einen besseren Eindruck zu machen.
  2. Den Lebenslauf DIN-Norm gerecht anfertigen und keine Lücken lassen in den Daten. Bei Arbeitslosigkeit, dies auch in der Zeit angeben, damit der Arbeitgeber, weiß was in dieser Zeit beim Bewerber war.
  3. Auch sollte auf die Anreden und auf die richtige Schreibweise der Ansprechpartner geachtet werden, damit diese sich nicht unangenehm fühlen. Bei Doktor, unbedingt auch die Abkürzung Dr. bei der Anrede verwenden, aus Gründen der Höflichkeit und der Anerkennung.

Fazit: Die Bewerbungsunterlagen sind immens wichtig für die Findung eines neuen Jobs. Kaum noch gibt es Firmen, die auf Bewerbungsunterlagen verzichten. Wichtig sind das Bewerbungsanschreiben, der Lebenslauf mit Bewerbungsfoto und die Zeugnisse von sämtlichen Arbeitgebern und von der Schule und der Berufsschule. Gut und hilfreich ist es eine Bewerbungsmappe für die Unterlagen zu nutzen, damit diese geordnet sind.

Wie wichtig sind Dir Deine Bewerbungsunterlagen? Was kannst Du selber noch an Deinen Unterlagen verbessern, um mehr Erfolg bei der Arbeitssuche zu haben?

Lese Dir bitte dazu auch den Artikel Bewerbungstraining zu diesem Thema durch.