Besser schlafen durch Entspannung

besser Schlafen

besser Schlafen

Viele Menschen haben Sorgen und Problem, die sie vom schlafen abhalten, weil die Gedanken ständig kreisen und man deshalb nicht einschlafen kann und trotzdem hat man das Bedürfnis besser schlafen zu wollen oder zu müssen. Oder man ist immer gestresst und kann deshalb auch nicht schlafen. Oder aus Krankheitsgründen, weil man Scherzen hat kann man auch oft nicht schlafen. Was belastet Dich? Warum kannst Du nicht schlafen? Was glaubst du kann Dir selber helfen, besser schlafen zu können?

Tipps um besser zu schlafen

Viele Menschen sind nicht mehr ausgelastet, weil sie zum Beispiel einen Bürojob haben und sich weniger bewegen und so bis zu viel Energie haben und nicht schlafen können. Deshalb ist Sport eine gesunde Möglichkeit, um besser schlafen zu können und es hält den Körper fit und auch den Geist. Durch Sport hat der Körper Bewegung und wird schneller müde und wir brauchen dann den Schlaf, damit sich der Körper erholen kann. Dadurch können wir am Ende besser schlafen und haben keine oder nur wenig Schlafprobleme.

Ein weiterer Tipp ist am Abend weniger oder leichter Nahrung zu essen und vor dem Zubettgehen gar nichts zu essen. Der Körper und das Gehirn bekommt durch die Nahrung neue Energie und wir werden dadurch nicht müde und wir können schlechter schlafen. Auch weil der Magen, die Nahrung verarbeitet und zu Schlafstörungen führen.

Nachrichten & Fernsehen

Sogar der Verzicht von Nachrichten oder dem Fernsehen kann helfen besser schlafen zu können. Denn wenn wir uns über diese Nachrichten oder das Fernsehen nachdenken, werden auch wieder Gedanken kreisen, weil über das geschaute nachdenken, was uns am einschlafen hindern können. Weil wir unser Gehirn nicht entspannen können.

Entspannung ist auch sehr wichtig schlafen zu können, Stress oder andere Anspannungen können dafür sorgen, dass wir nicht einschlafen können, weil auch wieder die Gedanken kreisen für wenig bis gar nicht Entspannung sorgen. Besonders bei Stress können Sport und Hobbys helfen, wie zum Beispiel Yoga. Hobbys sind gute Dingen, die uns Spaß machen und die uns vom Stress ablenken und diesen legen.

Auch die Gewohnheit immer zur gleichen Zeit ins Bett zu gehen, und zur gleichen Zeit aufzustehen, können für besseren Schlaf sorgen. Weil wir einen Rhythmus haben, worauf auch der Körper reagiert.

Unser Tipp: Mache Sport, um besser Schlafen zu können. Oder mache abends, wenn es noch hell ist ein Sparziergang, um auf andere Gedanken zu kommen. Das hilft sehr gut, um abends besser schlafen zu können

Fazit: Besser schlafen ist möglich ohne zu Schlaftabletten zu greifen, in den die Gewohnheiten verändert werden. Die den Alltag belasten und für wenig Schlaf oder für Schlafstörungen, denn kurz vor dem Zubettgehen ist wenig hilfreich gut zu schlafen, wenn man sich einen Horrorfilm anguckt, weil es ersten die Gedanken aufwühlt und wir mitunter auch Angst bekommen und deshalb nicht schlafen können. Auch Hobbys nachgehen ist hilfreich, weil wir uns dabei gut entspannen können.

Lese Dir gerne auch den Artikel Gedanken zu diesem Thema durch.