Der Bankcoin ist keine gewöhnliche Währung im eigentlichen Sinne, es ist viel mehr ein digitales Fahrzeug um MoneyGrace (Geldfristen) zu bewegen.

Bankcoin

Bankcoin

Es wurde im August 2016 angekündigt, dass die 5 Weltbanken, also Santander, UBS, BNY, Mellon und die Deutsche Bank,  mit der Maklerfirma ICAP zusammenarbeiten, damit ein Utility Settlement Coin (Nutzungsvergleichs-Münze)  oder auch USC genannt, erschaffen werden kann. Dieser Coin soll auf der Blockchain Technologie laufen, ursprünglich auf der Basis von Bitcoin und nun ist die Rede von den finanziellen, kooperativen und technologischen Welten.

Der Bankcoin, ist ein Begriff, wegen den offensichtlichen Ähnlichkeiten mit dem Bitcoin abgeleitet wurde

Dieser Coin wurde von UBS im Jahr 2015 angekündigt und das primäre Ziel, den Banken zu helfen, Finanztransaktionen ohne Dritte oder Mittelsmänner zu verarbeiten. Dies könnte zum Beispiel zur Einsparungen in der Branche von 65 bis 80 Millionen US-Dollar überall auf der Welt führen. Der USC spiegelt den Bitcoin in rudimentärer Weise wider: Es ist eine reine digitale Münze, die auf einer Blockchain laufen wird. Jedoch nach Quellen bei ICAP sollte der Bankcoin, alles andere als solcher eingestuft werden und sollte eigentlich als eine Asset-Backed Digital Security (deutsch: Vermögenswerte-gesicherte-digitale Sicherheit) gedacht werden, eine, die sich komplett, wie ihre Partner-Fiat-Währung verhalten wird.

Laut der Aussage von dem algorithmischen Händler Jacob Eliosoff zum Bankcoin:

Anscheinend ist jede Einheitł dieser Münze 1 zu 1 konvertierbar mit einer großen Währungseinheit. So könnten die Verantwortlichen eine Münze haben, die 1 US-Dollar repräsentiert, ein anderer, der 1 Euro, usw.

Bankcoin ist völlig anders, als von den Entwicklern beschrieben

Schließlich hat der Bitcoin eine eigene Blockchain und garantiert Sicherheit und Anonymität, was von den Banken eigentlich überhaupt alles andere als gewollt ist. Die Banken und anderen Geldinstitute wollen die Daten ihrer Kunden wissen und wie viel Geld sie haben und was an Geld verdienen, um damit Produkte und Dienstleistungen den Kunden zu verkaufen. Schlussendlich ist auch Bank streng gesehen auch nur ein Unternehmen Geld verdienen will und auch muss, um wettbewerbsfähig gegenüber anderen Bank sein zu können.

In der Tat, klingt es nicht einmal wie eine richtige Kryptowährung, es ist mehr ein digitales Fahrzeug, um Geld zu bewegen. Unabhängig davon ist der Punkt von USC, eine Online-Sicherheit zu schaffen, um finanzielle Transaktionen in der modernen Zeit zu bringen. Auch zerstreut es einige der schmerzlich langsamen Prozesse und den Papierkram, die zu den Millionen-Dollar Verlusten führt und im Allgemeinen es das sehr viel einfacher für die Bankenwelt, um vorwärts zu kommen in der Theorie zumindest. Der Coin wird für den kommerziellen Gebrauch im Jahr 2018, also nächstes Jahr starten.

Die Banken haben das große Problem, keine eigene richtige Kryptowährung schaffen zu können, weil die Blockchain dezentral gedacht ist, und keine zentrale Aufsicht geben soll. Was die Banken haben wollen, also die Kontrolle selber über den Coin zu haben.

Unser Tipp: Auch Experten, die sich mit der Blockchain und den Kryptowährungen auskennen, bezweifeln die Vorteile für Banken in der Schaffung von verschiedenen Coins in Zukunft, auch haben bisher kein Projekt einer Kryptowährung wirklich überzeugt, um das Bankwesen zu verändern und zu verbessern.

Fazit: Der Bankcoin ist eine Kryptowährung, und sehr ähnlich aufgebaut wie der Bitcoin, jedoch fungiert dieser viel mehr als Fahrzeug um Geld bewegen zu können. Diese Kryptowährung soll den Banken dabei helfen, Finanztransaktionen ohne Mittelsmänner oder anderen Institutionen durchführen zu können. Die Banken verlieren jedes Jahr viel Geld in Millionenhöhe durch zu langsame Prozesse und zu viel Papierkram. Dennoch haben die Banken das Problem, die zentrale Kontrolle über die Währungen zu haben, worauf Coins aus Blockchain Technologie Basis, aber alles andere als ausgelegt sind. Was hältst Du von dieser Kryptowährung für die Zukunft der Banken? Welche Vorteile siehst Du in Coins von den Banken?

Lese Dir gerne auch den Artikel Creditbit zu diesem Thema durch.