Arbeiten Geld verdienen

Arbeiten Geld verdienen

Arbeiten Geld verdienen

Arbeiten Geld verdienen und dabei noch genug Zeit für sich selbst und die Familie zu haben, wünschen sich viele Arbeitnehmer. Mit einem seriösen Nebenjob neben das Einkommen zu steigern, ist ein Wunsch von vielen Berufstätigen, wenn das Einkommen aus einer Hauptberichen Arbeit nicht ausreicht.

Die Gründe für einen Nebenjob können verschieden sein und liegt genauso in steigenden Lebenshaltungskosten sowie in den Wunsch sich etwas mehr Luxus leisten zu können. Ab und zu möchte man sich eine größere Anschaffung zulegen oder es wird auf eine Immobilie gespart.

Doch aus diesen Gründen ist es wahrscheinlich, dass man eine nebenberufliche Tätigkeit benötigt, die sich aber auch gut mit dem Hauptberuf vereinbaren lässt. Der wichtigste Punkt ist dabei der zeitliche Aspekt. Wichtig ist auch, dass ein Nebenjob nicht in Konkurrenz zum Hauptberuf steht, es muss sich also um unterschiedlich-artige Arbeiten und möglichst aus einem anderen Bereich handeln.

Wenn man den Arbeitgeber dann doch informiert, dass man auch einen Nebenjob ausführt und zusätzlich auch die Arbeitsschutzvorschriften einhält in Hinsicht auf die Arbeits- und Ruhezeiten dann hat der Arbeitgeber nur wenige Möglichkeiten, den Nebenjob zu verbieten. Jedoch dann stellt sich als nächstes die Frage, wie man mit zusätzlichen Arbeiten Geld verdienen kann.

Als Supermarkt-Kassierer/in

Ein Aushilfsjob als Kassierer oder Kassiererin im Supermarkt ist in der Regel einfach zu finden, denn besonders die großen Supermarktketten und Discounter sind immer wieder au der Such nach Aushilfskräften, die in Stoßzeiten, am frühen Morgen oder am späten Abend und auch am Wochenende arbeiten und dann werden die Regale aufgeräumt und aufgefüllt. Dieser Nebenjob wird auch gerne auf geringfügiger Basis angeboten, also ist er nach einer kurzen Einführungsphase ohne Vorkenntnisse auszuüben.

Als Pizza-Fahrer/in

Ein Pizza-Fahrer oder auch eine Fahrerin beliefern die Kunden mit Pizza, Getränken und Nudeln, die bei einem Pizza-Anbieter bestellt werden. Weil man bei seinen Kunden direkt kassiert, sollte man in der Regel gut im Kopfrechnen sein und natürlich gehören auch Vertrauenswürdigkeit und Integrität zu dieser Nebentätigkeit dazu. Auch kann diese Tätigkeit oft als geringfügiger Nebenjob ausführen.

Zeitung austragen

Die großen lokalen und regionalen Zeitungen haben immer wieder freie Stellen als Zeitungsausträger zu vergeben. Dafür muss meistens sehr früh aufstehen, damit die Kunden ihre Zeitungen zum Frühstück im Briefkasten liegen haben. Auch sollte man sportlich und beweglich sein, weil das Austragen mit einem Fahrrad vor allem einfach und schnell geht. Wenn man eine Nebentätigkeit bei einer großen Zeitung finden, wird dieser als Minijob gering bezahlt, sonst liegt der Verdienst deutlich unter 10 Euro pro Stunde.

Unser Tipp: Wichtig ist bei einer Nebentätigkeit die steuerlichen Kriterien zu beachten, wenn der Job über einer geringfügigen Basis hinaus geht, ist man verpflichtet für diese Nebentätigkeit auch Sozialversicherungsabgaben an den Staat zu leisten. Auch muss in der Steuererklärung seine Nebentätigkeit genau mit angeben, um ggf. die Lohnsteuer zurück zu bekommen.

Fazit: Arbeiten Geld verdienen ist für viele eine Möglichkeit neben ihren Hauptberuf noch eine weitere Tätigkeit aufzunehmen und so sein Einkommen zu verbessern. Es gibt viele unterschiedliche Gründe, warum ein Nebenjob notwendig wird, wie zum Beispiel die Erhöhung der Lebenserhaltungskosten (Steigerung der Miete). Ein guter Nebenjob kann die Arbeit als Kassierer oder Kassierin in einem Supermarkt oder Discounter sein. Auch sind Nebentätigkeiten wie Pizza-Fahrer/in oder Zeitungsausträger/in sehr beliebt in Deutschland.

Was hältst Du von den vorgeschlagenen Nebenjobs? Aus welchen Gründen möchtest Du Dein Einkommen erhöhen?

Lese Dir gerne auch den Artikel Einfach im Internet Geld verdienen zu diesem Thema durch.