Affili Marketing – Internet Werbung

Affili

Affili

Affili Marketing ist die Abkürzung für Affiliate Marketing. Es ist ein wichtiger Bestandteil vom Online-Marketing. Und es ist eine Form vom Provisionsgeschäft, dass auf der Basis der Vermittlungsprovision funktioniert.

Wie funktioniert Affili Marketing?

Ein Betreiber einer Webseite, hat auf seinem Online-Auftritt freie Werbeflächen, zum Beispiel durch einen Blog. Diese Werbeflächen stellt dieser dann denjenigen zur Nutzung, die ein Interesse daran haben, im Internet Werbung zu schalten, weil diese zum Beispiel Produkte verkaufen oder neue Mitglieder werben wollen.

Der Betreiber der Webseite der die Reichweite seiner freien Werbeflächen und Webseite zur Nutzung bereitstellt, wird im Affliliate Marketing als Affiliate oder auch als Publisher bezeichnet. Die werbetreibende Person hingegen wird als Advertiser (Werber) oder auch Merchant bezeichnet.

Im Affili Marketing wird dann eine Provision gezahlt, wenn der gesetzte Link zu einem Erfolg (z. B. Verkauf) geführt hat. Dies kann auf unterschiedlichen Modellen funktionieren: Durch einen Klick auf das Werbemittel (Cost-per-Cost), die Kontaktaufnahme mit dem Kunden (Cost-per-Lead) oder den Verkauf (Cost-per-Order) oder auch Cost-per-Sale. Die gesetzten Links sind durch persönliche Codes gekennzeichnet und dadurch kann der Händler erkennen, von welchem Affilate Partner der Kunde auf seine Webseite gelenkt wurde.

Affili Marketing & Tracking

Das Tracking ist die Nachverfolgung der Vermittlung. Tracking erfolgt über die Cookies auf den Webseiten, die mit dem Klicken auf das jeweilige Werbemittel beim Benutzer gesetzt werden. Je nach der Art der Gestaltung des Trackings werden die Affili-Provisionen auch auf spätere Käufe angewandt.

Normal sind dabei die Cookie-Zeiten von 30 Tagen. Eine neue Art vom Tracking ist das sogenannte Post-View-Tracking, sieht zudem Provisionszahlungen bevor stehen, wenn ein Benutzer eine Werbefläche lediglich gesehen hat, allerdings nicht geklickt hat. Der Vorteil vom Affili Marketing für den Adveritser liegt darin, dass lediglich bei echten Umsatz oder auch messbaren Erfolg Provisionen gezahlt werden. Der Merchant trägt damit das Geschäftsrisiko und hat zudem ein wirkliches Interesse daran, ein faires Abrechnungsmodell anzubieten.

Unser Tipp:

  1. Besonders bei vielen Produkten, die man als neue Firma anbietet, sollte unbedingt auf ein klares Sortiment geachtet werden. Damit die möglichen Kunden davon alles andere als überfordert werden.
  2. Wichtig ist auch dafür zu sorgen, dass der Vertrieb der Firma oder Organisation reibungslos verläuft, zum Beispiel durch einen Online-Shop. Die Bedienung des Online-Shops sollte für den Kunden einfach und logisch sein, um die Kunden alles andere als zu überfordern.

Fazit: Das Affili Marketing ist ein wichtiger Teil vom Online-Marketing und basiert auf der Form von Provisionsgeschäft durch die Zahlung von Vermittlungsprovisionen. Ein Betreiber einer Webseite hat noch freie Werbeflächen und stellt die anderen Internetnutzern zur Verfügung, diese nutzen diese freien Werbeflächen für die Verkäufe von neuen Produkten oder durch das Werben von neuen Mitgliedern.

Durch das Setzen von Links auf diesen Webseiten wird der mögliche Kunde oder der Interessant dann auf die Linkseite weitergeleitet und kann dann ein neues Mitglied werden oder ein Verkauf abwickeln. Der Betreiber von den freien Werbeflächen erhält dann eine Provision für seine Werbefläche.

Was hältst Du selber vom Affiliate Marketing? Welche Vorteile siehst Du in dieser Marketingform für das Internetgeschäft?

Lese Dir gerne auch den Artikel Online Marketing zu diesem Thema durch.